t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenLiebeSex

Kamasutra: Das ist an der Stellung "Sternenblume" besonders


Kamasutra: Das ist an der Stellung "Sternenblume" besonders


Aktualisiert am 10.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Intimität: Beim Sex probieren Frauen und Männer gerne etwas Neues aus.Vergrößern des Bildes
Stellungswechsel gefällig? Beim Sex probieren Frauen und Männer gerne etwas Neues aus. (Quelle: Sergii Gnatiuk/Getty Images)

Prickeln und Erotik im Bett? Wenn Sie Lust darauf haben, sollten Sie sich Inspiration aus der sinnlichen Welt des Kamasutra holen. Einen Tipp daraus haben wir für Sie.

Sie möchten im Bett etwas Abwechslung und nicht immer in dieselben Muster und auch Stellungen verfallen? Das Kamasutra, das Buch der indischen Liebeskunst, bietet Ihnen aufregende und abwechslungsreiche Sexpositionen. Eine davon ist die "Sternenblume".

So funktioniert die Stellung "Sternenblume"

Bei dieser Stellung liegt die Frau mit ihrem Rücken auf einer weichen Unterlage. Eines ihrer Beine ist ausgestreckt, das andere angewinkelt. Nun setzt sich der Mann mit dem Gesicht zu ihr gewandt zwischen ihre Beine. Dabei legt er sein rechtes Bein ausgestreckt neben die linke Seite der Frau. Sein linkes Bein liegt hingegen ausgestreckt auf der rechten Seite der Frau.

Mit seinem Oberkörper beugt er sich gen seiner Partnerin. Sind beide bereit, dringt er in sie ein.

Sodann lehnt sich der Mann langsam zurück. Aber nur so weit, wie es für ihn in Ordnung ist. Denn durch das Zurücklehnen kann es schnell zu einer Überdehnung seines Gliedes beziehungsweise zum Penisbruch kommen. Es kann auch leicht aus ihrem Inneren herausgleiten, was für sie schmerzhaft ist.

Das ist an der Stellung "Sternenblume" besonders

Bei der Sexposition "Sternenblume" ist der Eindring- und Stimulationswinkel anders als üblich und somit unbekannt und besonders prickelnd. Sowohl für die Frau als auch für den Mann.

Hinzu kommt, dass beide besonders behutsam und bedacht bei der Stellung sein und sich auf den Akt fokussieren müssen. Dadurch kann die Erregung noch einmal zunehmen.

Variationen

Wer es weniger akrobatisch und gefährlich mag, kann auch die Sexpositionen "Schmetterling" oder "Phoenix" ausprobieren.

Kamasutra-Lexikon A-H

Kamasutra-Lexikon K-R

Kamasutra-Lexikon S-Z

Verwendete Quellen
  • The Original Kama Sutra Completely Illustrated, ISBN: 978-9380936352
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website