t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenLiebeSex

Die Zange - Kamasutra Lexikon


Kamasutra: Das ist an der Stellung "Die Zange" besonders

  • Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 14.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Vergnügen: Die Position lässt sich mit einfachen Mitteln noch erschweren. (Symbolbild)
Vergnügen: Die Position lässt sich mit einfachen Mitteln noch erschweren. (Symbolbild) (Quelle: Elena Batkova/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextBericht: Nagelsmann sagt Klub abSymbolbild für ein VideoPeinliche Panne im russischen Staats-TVSymbolbild für einen TextNachwuchs in der Klopp-Familie
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Sie suchen nach etwas Inspiration gegen die Sexroutine? Dann tauchen Sie ein in die sinnliche Welt des Kamasutra. Mit dieser Stellung wird es bestimmt nicht langweilig.

Wer eine anspruchsvolle Sexposition ausprobieren möchte, ist bei der Kamasutra-Stellung "Die Zange" genau richtig. Dafür werden bei ihr ganz besondere Bereiche stimuliert.

So funktioniert die Stellung "Die Zange"

Kamasutra-Stellung "Die Zange"
Kamasutra-Stellung "Die Zange" (Quelle: Heike Aßmann/Getty Images)

Sie liegt halb auf dem Bauch und halb seitlich auf dem Sofa oder dem Bett. Ihr Arm ist außerhalb der Unterlage – mit ihm stützt sie sich am Fußboden ab. Der Mann stellt sich hinter die Frau. Er hat einen leichten Ausfallschritt, sodass seine Hüfte in der optimalen Höhe ist, um in die Frau einzudringen.

Nun umfasst er ihr oberes Bein, hebt es nach oben und dringt in sie ein. Damit sie durch seine Stoßbewegung nicht auf die Seite rollt, drückt er mit seiner Hand ihren Oberkörper gen Unterlage.

Das ist an der Stellung "Die Zange" besonders

Zwar sieht es so aus, als sei die Frau bei dieser Position eher passiv. Allerdings kann sie auch aktiv in das Geschehen eingreifen – indem sie die Muskeln ihrer Vagina kontrahiert – immer abwechselnd zusammenzieht und entspannt. Das sorgt auch für ihren Partner für mehr Stimulation.

Variationen

Die Position lässt sich leicht durch den Wechsel der Unterlage verändern. Denn dadurch muss er anders stehen und zugleich wird sein Eindringwinkel verändert.

Ganz sportliche Paare können komplett auf die Unterlage verzichten. In dem Fall stützt sich die Frau alleine mit ihrem Arm vom Boden ab und der Mann hält sie an ihrem oberen Oberschenkel und ihrem Bauch in der richtigen Höhe.

Kamasutra-Lexikon A-H

Kamasutra-Lexikon K-R

Kamasutra-Lexikon S-Z

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • The Original Kama Sutra Completely Illustrated, ISBN: 978-9380936352
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kamasutra: Das ist an der Stellung "Die Liebes-Brezel" besonders
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Ratgeber
Altersunterschied BeziehungEhering welche HandfremdgehenHochzeitstage BedeutungHochzeitstagePartnersuche ab 50Pille DurchfallSwingerclubVerhütungsring

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website