t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenMode & BeautyKosmetik

Schminktipps: Augenbrauen richtig schminken


Helle Augenbrauen mit Stift und Puder richtig schminken

th (CF)

26.07.2011Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Hellen Augenbrauen mehr Ausdruck verleihenVergrößern des Bildes
Hellen Augenbrauen mehr Ausdruck verleihen (Quelle: imago)

Wenn Sie helle Augenbrauen haben, können Sie ihnen leicht zu mehr Ausdruck verhelfen. Dazu haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Entweder Sie benutzen einen Augenbrauen-Stift, Augenbrauen-Puder oder Sie entschließen sich zu einem Permanent-Make-up und lassen sich die Brauen färben. So können Sie dünne, unscheinbare und helle Augenbrauen betonen sowie voller erscheinen lassen und machen Ihr Gesicht interessanter.

Puder richtig anwenden

Bevor Sie den Puder verwenden, zupfen Sie die Brauen zunächst mit einer Pinzette in Form. Achten Sie darauf, nicht zu viele Haare zu entfernen, um einen natürlichen Look zu erhalten. Danach bringen Sie die Härchen mit einem Augenbrauen-Bürstchen in Form. Anschließend wird der Puder in Wuchsrichtung aufgetragen. Die „Brigitte“ empfiehlt hierfür einen extrafeinen Pinsel, beispielsweise einen dünnen Zeichenpinsel aus dem Künstlerbedarf. Nehmen Sie ein wenig Puder mit dem Pinselchen auf, und stricheln Sie ihn zwischen die Härchen. Zum Schluss fahren Sie noch einmal mit dem Bürstchen über die Brauen, um überschüssige Schminke zu entfernen. Alternativ können Sie auch Lidschatten benutzen – leicht angefeuchtet sorgt er für ein intensiveres Farbergebnis.

Helle Augenbrauen mit einem Stift nachziehen

Die zweite Methode, um Ihre Brauen mit einem Tages-Make-up zu verschönern, besteht in der Verwendung eines Augenbrauen-Stifts. Die Farbe ist abhängig von Ihrem Teint und sollte besonders tagsüber nicht zu dunkel ausfallen. Für abends darf es dann auch ein stärkerer Kontrast sein. Wie beim Puder werden auch hier die Härchen zuerst einmal in Form gebracht. Nach dem Zupfen und Kämmen nehmen Sie den gespitzten Brauen-Stift in die Hand, zeichnen Sie kleine Striche und verdichten Sie so optisch die Augenbrauen. Verlängern Sie die Brauen am Ende nicht zu sehr – der äußere Teil des Augenbrauenbogens sollte immer kürzer sein als der innere. Zuletzt verteilen Sie mithilfe einer Bürste die Farbe.

Augenbrauen färben

Laut „Bild der Frau“ lässt sich das tägliche Schminken vermeiden, indem man sich helle Augenbrauen färben lässt. Es ist auch möglich, das selbst zu machen – allerdings können hierbei die Augen verletzt werden. Beim Friseur oder der Kosmetikerin geht man auf Nummer sicher und bekommt für wenig Geld vollere und ausdrucksstärkere Brauen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website