• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisen in der Corona-Krise
  • Kreuzfahrt: Passagiere und Crewmitglieder auf Gran Canaria in QuarantĂ€ne


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFormel-1-Pilot Albon aus Klinik entlassenSymbolbild fĂŒr einen TextHorror-Unfall schockt die Formel 1Symbolbild fĂŒr einen TextUS-Polizei erschießt AfroamerikanerSymbolbild fĂŒr einen TextGletschersturz: Noch Dutzende VermissteSymbolbild fĂŒr einen TextPaus will Ärzte-Ausbildung Ă€ndernSymbolbild fĂŒr einen TextSturm in Sydney: Frachtschiff gestrandetSymbolbild fĂŒr einen Text"Polizeiruf 110": Kannten Sie die Mutter?Symbolbild fĂŒr einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr einen TextGrĂ¶ĂŸtes SchĂŒtzenfest der Welt startetSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSĂŒle tritt gegen den FC Bayern nachSymbolbild fĂŒr einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Kreuzfahrtpassagiere auf Gran Canaria in Corona-QuarantÀne

Von dpa
Aktualisiert am 09.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 2": Aktuell sind einige Passagiere in Corona-QuarantÀne.
Das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 2": Aktuell sind einige Passagiere in Corona-QuarantÀne. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trotz Corona-Pandemie sind einige Urlauber auf Kreuzfahrt unterwegs. Jetzt gab es wieder Infektionen an Bord eines Schiffes. Passagiere und Crewmitglieder sind in QuarantÀne.

Nach vier positiven Corona-FÀllen an Bord des Kreuzfahrtschiffes "Mein Schiff 2" sind mehrere Passagiere und Crewmitglieder auf Gran Canaria in QuarantÀne. Die GÀste seien am Ende der Reise in der vergangenen Woche positiv auf Covid-19 getestet worden, sagte eine Sprecherin der Reederei Tui Cruises am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. "Die vier Personen wurden umgehend an Bord isoliert und an Land in eine QuarantÀne-Unterkunft gebracht."


Diese LĂ€nder schließen Ihre Grenzen wieder

Belgien: Alle nicht notwendigen Reisen von und nach Belgien sind zunÀchst bis zum MÀrz verboten.
Hardanger Fjord/Norwegen: Wer nicht in Norwegen lebt, steht auch hier seit 29. Januar vor verschlossenen Grenzen.
+5

Neun GĂ€ste und elf Mitarbeiter als Kontaktpersonen

Zudem seien neun GĂ€ste und elf Mitarbeiter als Kontaktpersonen identifiziert, ebenfalls zunĂ€chst an Bord isoliert und dann auf Gran Canaria entsprechend untergebracht worden – trotz negativer Testergebnisse.

Die GĂ€ste wĂŒrden dort weiterhin durch Tui Cruises betreut, die Unterkunftskosten der Kontaktpersonen ĂŒbernimmt die Reederei, die der positiv Getesteten wird den Angaben zufolge ĂŒber die Auslandskrankenversicherung abgedeckt. Die Passagiere hĂ€tten bislang keine oder nur milde Symptome.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in DĂŒsseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Nur zu maximal 60 Prozent ausgelastet

Alle ĂŒbrigen rund 1.000 GĂ€ste seien negativ auf das Coronavirus getestet worden und konnten wie geplant am Freitag nach Hause reisen. Auch die 800 Mitarbeiter des Schiffes blieben ohne positiven Corona-Test. "Der Kreuzfahrtbetrieb konnte in Absprache mit den Behörden bereits weitergehen." Zuvor sei das Schiff gereinigt und desinfiziert worden.

Tui Cruises fĂ€hrt aktuell zu den Kanarischen Inseln und nimmt nur maximal rund 60 Prozent der sonst ĂŒblichen GĂ€ste an Bord, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. Zuvor hatte NDR 90,3 berichtet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
COVID-19Deutsche Presse-AgenturGran CanariaKreuzfahrtKreuzfahrtschiffMein SchiffTUI Cruises
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website