• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Kreuzfahrten
  • Das sind die schönsten Flusskreuzfahrten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Der Pferdeflüsterer"-Star ist totSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextDFB-Jungstar zeigt üble VerletzungSymbolbild für ein VideoMine an Badestrand explodiertSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextRussland-Geschäft von Obi verkauftSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen TextSaale: Hunderte tote Fische entdecktSymbolbild für einen TextNepal versinkt im MüllSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserSerien-Star packt aus über Onanie-SzenenSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Das sind die schönsten Flusskreuzfahrten Europas

Von Hans-Werner Rodrian, SRT

Aktualisiert am 06.07.2022Lesedauer: 4 Min.
Flusskreuzfahrten: Die Hauptroute durch die Rhône liegt zwischen Lyon und Arles.
Flusskreuzfahrten: Die Hauptroute durch die Rhône liegt zwischen Lyon und Arles. (Quelle: GoranQ/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer auf einem Flussschiff reist, der erlebt Urlaub im Entspannungsmodus mit viel Platz. Welche Reize haben die schönsten Wasserwege Europas zu bieten?

Das Wichtigste im Überblick


  • Donau: Metropolen und Natur
  • Rhein: Burgen und Romantik
  • Havel: Fluss trifft Küste
  • Elbe: Luther und Elbflorenz
  • Mosel: Steile Lage
  • Seine: Paris und viel Meer
  • Rhône: Sur Le Pont d'Avignon
  • Douro: Keller und Paläste

Möwen tanzen vor dem Fenster, an Steuerbord tuckert ein Lastkahn vorbei. Das ist schon mal ein Unterschied zu Ferienhotel und Hochseeschiff: Vor dem Zimmerfenster passiert ständig was. Man sieht spannende Städte und beeindruckende Landschaften, muss aber nur einmal den Koffer auspacken.


Zehn Kreuzfahrtrouten für Einsteiger

Oslo: Mit der "Color Magic" können Sie eine kleine Kreuzfahrt von Kiel zur norwegischen Hauptstadt unternehmen.
Sagrada Familia in Barcelona: Durch die kurzen Distanzen und die verschiedenen Ziele eignet sich eine Rundroute von La Palma über Rom, Livorno, Marseille und Barcelona gut als Einstieg in die Welt der Kreuzfahrten.
+8

Dazu genießt man den Komfort eines luxuriösen Schiffes und wird garantiert nicht seekrank. Den Tag über gleiten die malerischsten Ufer an einem vorbei. Und wo es besonders attraktiv ist, legt das Schiff prompt an.

Donau: Metropolen und Natur

Dieser Klassiker ist die Nummer eins beim deutschen Publikum. Die meisten Touren starten in Passau, führen durch die Weinberge der Wachau nach Wien und enden nach rund 600 Kilometern in Budapest.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt
Maria Furtwängler und Hubert Burda: Das Paar hatte sich 1991 das Jawort gegeben.


Vergleichsweise ruhig zu geht es auf der östlichen Donaustrecke von Budapest flussabwärts bis zum Schwarzen Meer. Besonders spektakulär und ein wunderbarer Kontrast zu kulturellen Höhepunkten wie dem Benediktinerstift Melk und der Sankt-Adalbert-Basilika im ungarischen Esztergom ist das Donau-Delta am Ende der Reise. Dort sind unzählige Vogelarten, Wildpferde und Wasserpflanzen zu Hause.

Rhein: Burgen und Romantik

Deutschlands längster Fluss ist ein echter Europäer. Er entspringt in der Schweiz, berührt Frankreich und schiebt sich schließlich durch die Niederlande in die Nordsee. Wer mag, der kann ihn von Basel bis Amsterdam befahren.

Der holländische Teil ist für Blumenfreunde besonders reizvoll, weil dieses Jahr die Weltgartenbauausstellung Floriade ist. Herzstück und Highlight ist aber das obere Mittelrheintal zwischen Mainz und Köln mit seinen prominenten Burgen und dem weltberühmten Loreley-Felsen.

Am Ufer des 1.320 Kilometer langen Flusses warten alte Orte wie die Römerstadt Xanten, Köln, Mainz, Basel und Straßburg, die Genießer-Metropole des Elsass. Ein besonderes Erlebnis ist die Reise im Herbst zur Zeit der Weinfeste.

Havel: Fluss trifft Küste

Die Havel kennen viele nur als Fluss durch Berlin. Dabei führt eine Havelkreuzfahrt durch eine der bezauberndsten Gegenden Deutschlands: vorbei an kleinen Seen und durch eine Naturlandschaft, die Künstler und Feingeister inspirierte. Sie hinterließen stolze Herrenhäuser wie etwa der Herr Ribbeck aus dem berühmten Birnbaumgedicht von Theodor Fontane.

Kreuzfahrt an der Havel: Hinter Stettin wird die Kreuzfahrtroute meist durch die vorpommersche Boddenlandschaft bis Rügen verlängert.
Kreuzfahrt an der Havel: Hinter Stettin wird die Kreuzfahrtroute meist durch die vorpommersche Boddenlandschaft bis Rügen verlängert. (Quelle: Dawid Kalisinski Photography/getty-images-bilder)

Hinter Stettin weitet sich das Vergnügen in jeder Hinsicht, weil die Kreuzfahrtroute meist durch die vorpommersche Boddenlandschaft bis Rügen verlängert wird. Was für ein Erlebnis, wenn es nach etwa 200 Kilometern an den Kreidefelsen von Rügen vorbei zur historischen Hansestadt Stralsund geht!

Elbe: Luther und Elbflorenz

Ruhig und beschaulich geht es auf den Elbe-Kreuzfahrten zu. Zu den Höhepunkten entlang der 1.090 Kilometer Flussufer zählen die Lutherstadt Wittenberg, die Porzellanstadt Meißen und das großartige Dresden mit Semperoper und Frauenkirche.

Im weiteren Verlauf erwartet die Passagiere die Sächsische Schweiz mit den einzigartigen Felsgebilden und der Felslandschaft des Elbsandsteingebirges. Weiter geht es nach Böhmen. Die meisten Schiffe legen in Melník am Zusammenfluss von Elbe und Moldau an. Von dort sind es nur noch 50 Kilometer zur "Goldenen Stadt" Prag.

Mosel: Steile Lage

Wein, Burgen und Fachwerk gibt es nicht nur am Rhein. Nicht weniger anmutig verläuft eine Schiffsreise auf der Mosel. 266 Kilometer lang schlängelt sich "la Moselle" durch eine der lieblichsten deutschen Weinberglandschaften, bevor sie am Deutschen Eck in den Rhein mündet.

Kreuzfahrtziel Mosel: 266 Kilometer lang schlängelt sich der Fluss durch eine der lieblichsten deutschen Weinberglandschaften.
Kreuzfahrtziel Mosel: 266 Kilometer lang schlängelt sich der Fluss durch eine der lieblichsten deutschen Weinberglandschaften. (Quelle: ralfgosch/getty-images-bilder)

In Koblenz sollte man unbedingt mit der Seilbahn auf die Festung Ehrenbreitstein gefahren sein. Romantiker schätzen die Mosel, weil an den Ufern beständig Burgruinen von vergangener Ritterherrlichkeit zeugen und malerische Städtchen wie Cochem, Bernkastel-Kues und Beilstein besichtigt werden können. Höhepunkt ist sicherlich die alte Römerstadt Trier mit der Porta Nigra.

Seine: Paris und viel Meer

Insgesamt ist die Seine fast 780 Kilometer lang. Für die eleganten Flussschiffe befahrbar sind aber nur die 200 Kilometer von Paris durch die Normandie zum Atlantik. In Paris legen die Schiffe in Sichtweite des Eiffelturms ab. Nach 70 Kilometern ist Giverny erreicht, mit dem Sommerhaus von Claude Monet und dem berühmtesten Seerosenteich der Welt ein Highlight aller Gartenfreunde.

Bei Les Andelys grüßt Château Gaillard, die Festung von Richard Löwenherz. Rouen mit seiner gotischen Kathedrale und der Künstlerort Honfleur an der Alabasterküste bilden weitere Höhepunkte. Man kann sich aber auch einfach an der sattgrünen Landschaft und den Wiesen voller Apfelbäume laben, aus deren Früchten Cidre gekeltert und Calvados gebrannt wird.

Rhône: Sur Le Pont d'Avignon

Die Rhône ist das perfekte Gewässer für Weinliebhaber und Genießer. Von der Quelle in der Schweiz fließt sie gut 800 Kilometer weit bis zu den Traumlandschaften von Provence und Camargue am Mittelmeer.

Flusskreuzfahrten: Keine andere Reiseform bietet soviel Abwechslung.
Flusskreuzfahrten: Keine andere Reiseform bietet soviel Abwechslung. (Quelle: azgek/getty-images-bilder)

Die Kreuzfahrt-Hauptroute liegt zwischen Lyon und Arles. Meist führt die Reise erst ein Stück die sanfte Saône hinauf ins Burgund mit einem Ausflug zur Senfstadt Dijon. Rhône abwärts fährt das Schiff dann nach Avignon mit einer romantischen Altstadt samt vielbesungener Brücke und legt schließlich in der Römerstadt Arles an. Dort starten Ausflüge ins Naturschutzgebiet der Camargue, wo sich Wildpferde und Flamingos beobachten lassen.

Douro: Keller und Paläste

Eine Wasserstraße durchs Gebirge: Nur 200 Kilometer ist Portugals Paradefluss Douro schiffbar. Doch was für eine Landschaft! Das Schiff startet in Porto, wo in der Nähe der Douro in den Atlantik mündet. Wie Schuhkartons stapeln sich dort die Häuser vom Ufer den Hang hoch.

Gegenüber am südlichen Ufer reift in den Kellern der Stadt Vila Nova da Gaia der berühmte Portwein. Dessen Ursprüngen fährt das Schiff nun entgegen. Mal fließen die Hügel sanft, mal liegen die Weinterrassen auf steilen Felswänden. Auf dem Programm stehen der Besuch eines Weinguts und fünf spektakuläre Schleusen. An der 60 Meter hohen Staumauer bei Vega Terron dreht das Schiff um und gleitet ein zweites Mal durch das Weltkulturerbe Alto Douro zurück zum Atlantik.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Sandra Simonsen
Von Ariane Zustra, Sandra Simonsen
AmsterdamDeutschlandElbeEuropaFrankreichNiederlandeNordseeParisSchweizStraßburg
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website