Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

HandgepĂ€ck: Welche FlĂŒssigkeiten dĂŒrfen mit an Bord?

Von t-online, cch, agr

Aktualisiert am 09.09.2019Lesedauer: 3 Min.
Sicherheitskontrolle des HandgepĂ€cks: FlĂŒssigkeiten, die mit an Board gebracht werden, mĂŒssen bestimmte Bedingungen erfĂŒllen.
Sicherheitskontrolle des HandgepĂ€cks: FlĂŒssigkeiten, die mit an Board gebracht werden, mĂŒssen bestimmte Bedingungen erfĂŒllen. (Quelle: Izusek/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

GetrĂ€nke, Cremes, Mascara und Co. sind auf Flugreisen im HandgepĂ€ck zwar erlaubt – aber nur unter gewissen Voraussetzungen. Die regelt eine EuropĂ€ische Verordnung. Unsere Übersicht zeigt, was Sie mitnehmen dĂŒrfen und wie Sie es verpacken mĂŒssen.

Das Wichtigste im Überblick


Auf den FlughĂ€fen der EuropĂ€ischen Union (EU) gelten besondere Vorschriften fĂŒr die Mitnahme von FlĂŒssigkeiten im HandgepĂ€ck. Der Grund fĂŒr die Gesetze: Versuchte terroristische AnschlĂ€ge in Flugzeugen, bei denen FlĂŒssigsprengstoffe in GetrĂ€nkeflaschen transportiert wurden. Zwar konnten die britischen Behörden die AnschlĂ€ge damals vereiteln, doch die Regeln fĂŒr das HandgepĂ€ck wurden daraufhin geĂ€ndert.

HandgepĂ€cksbestimmungen gelten auch fĂŒr Kosmetika

"So dĂŒrfen aus SicherheitsgrĂŒnden grundsĂ€tzlich nur noch geringe FlĂŒssigkeitsmengen an Bord von Flugzeugen mitgefĂŒhrt werden", informiert etwa die Bundespolizei. FĂŒr Flugpassagiere bedeutet das: FlĂŒssige und gelartige Produkte, wie Pflege- und Kosmetikartikel, sind im HandgepĂ€ck nur gestattet, wenn sie den Bestimmungen entsprechen und angemessen verpackt werden.

Die Verordnung spricht von FlĂŒssigkeiten, Aerosole und Gele (LAGs). Das umfasst

  • Pasten
  • Lotionen
  • Mischungen von FlĂŒssigkeiten und Feststoffen
  • Inhalte von DruckbehĂ€ltern wie etwa Rasierschaum

Diese sogenannten LAG (Liquids, Aerosols and Gels) mĂŒssen Sie bei der Sicherheitskontrolle aus dem HandgepĂ€ck entnehmen und dem Sicherheitspersonal separat vorzeigen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Der Bundeskanzler will nicht, dass die Ukraine gewinnt"
Roderich Kiesewetter (CDU) bei "Anne Will": Isoliert sich Deutschland im Ukraine-Konflikt von der EU?


FlĂŒssigkeiten, Gele und Aerosole: Welche Mengen darf ich im Flugzeug im HandgepĂ€ck mitnehmen?

Beispiele von LAGs sind:

  • GetrĂ€nke
  • Zahnpasta
  • Creme
  • Duschgel
  • Shampoo
  • Haargel
  • Kosmetikartikel (Mascara, Lippenstift, flĂŒssiges Make-up etc.)
  • Deos
  • ParfĂŒm
  • Haarspray
  • Rasierschaum
  • Pasten
  • Lotionen
  • Öle
  • Suppen
  • Brotaufstriche (FrischkĂ€se, Streichwurst, Marmelade etc.)
  • WeichkĂ€se
  • Joghurt
  • Sirup

Diese sind in der EU-Richtlinie in entsprechenden Mengen und Verpackungen im HandgepÀck erlaubt. Im Zweifelsfall entscheidet das Kontrollpersonal am Flughafen, ob eine Mitnahme zulÀssig ist.

HandgepĂ€ck: Welche FlĂŒssigkeiten dĂŒrfen mit an Bord? (Quelle: Jochen Tack, imago)
HandgepĂ€ck: Welche FlĂŒssigkeiten dĂŒrfen mit an Bord? (Quelle: Jochen Tack, imago) (Quelle: Jochen Tack/imago-images-bilder)

Was gibt es bei der Mitnahme von FlĂŒssigkeiten im HandgepĂ€ch zu beachten?

Das FlĂŒssigkeitsverbot besagt, dass bei Reisen mit dem Flugzeug von FlĂŒghĂ€fen der EU lediglich solche FlĂŒssigkeiten im HandgepĂ€ck transportiert werden dĂŒrfen, deren BehĂ€lter nicht mehr als 100 Milliliter fassen. Ausschlaggebend ist die auf der Verpackung aufgedruckte HöchstfĂŒllmenge.

Das bedeutet: Wenn Sie nur 100 Milliliter eines Produkts mitfĂŒhren, auf der Verpackung aber mehr Milliliter ausgewiesen sind, dĂŒrfen Sie das Produkt nicht mitnehmen.

FlĂŒssigkeiten im HandgepĂ€ck: GrĂ¶ĂŸe des Beutels

Die BehĂ€lter mĂŒssen in einen maximal einen Liter fassenden, durchsichtigen Plastikbeutel verpackt sein, der wiederverschließbar ist. Laut der EU-Verordnung mĂŒssen die BehĂ€lter "bequem in den vollstĂ€ndig geschlossenen Plastikbeutel" passen.

Diese Regelungen sind nach wie vor gĂŒltig und betreffen gleichermaßen InlandsflĂŒge wie FlĂŒge, die innerhalb der EuropĂ€ischen Union starten.

Ausnahmen: Medikamente, Babynahrung, Duty-free-EinkÀufe

Auch Fluggesellschaften wie Lufthansa und Easyjet weisen auf ihren Websites darauf hin, dass pro Person ein durchsichtiger, wiederverschließbarer Beutel befördert wird, der bei der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden muss.

Medikamente und spezielle Nahrungsmittel, wie Babynahrung, die wĂ€hrend des Fluges an Bord benötigt werden, sind von den BeschrĂ€nkungen ausgenommen. Sie werden jedoch gesondert geprĂŒft. Der Passagier muss nachweisen können, dass er die Medikamente benötigt, zum Beispiel durch ein Rezept oder Attest.

Sollten Artikel und Beutel den Maßangaben nicht entsprechen, behalten sich die Fluggesellschaften vor, diese nicht mit an Bord zu nehmen.

Weitere Artikel

Koffer fĂŒrs HandgepĂ€ck
Diese fĂŒnf HandgepĂ€ckkoffer machen Kurzreisen zum VergnĂŒgen
Der richtige Koffer ist auf Kurztrips und GeschÀftsreisen enorm von Vorteil.


Passagiere dĂŒrfen auch neu gekaufte FlĂŒssigkeiten aus Duty-free-Shops im HandgepĂ€ck mit sich fĂŒhren. Allerdings mĂŒssen diese in "manipulationssicheren Beuteln" versiegelt sein. Der Beleg mit Verkaufsdatum und -ort muss von außen lesbar sein. Der Beutel darf vor der Ankunft am Zielflughafen nicht geöffnet werden, teilt die Bundespolizei mit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
EU
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website