Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Auswandern >

In die USA auswandern: Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat?

In die USA auswandern: Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat?

06.06.2013, 15:34 Uhr | kf (CF)

Einer der sichersten Wege, in die USA auswandern zu können, ist eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat. Der Weg dahin ist aber nicht leicht, denn die US-amerikanische Einwanderungsbehörde will durch das bürokratische Verfahren Scheinehen verhindern.

Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat ist nicht einfach

Für eine Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat gibt es in den USA vor allem eine Bedingung: echte Liebe! Da es in der Vergangenheit immer wieder zu Scheinehen gekommen ist, hat die US-Einwanderungsbehörde United States Citizenship and Immigration Services (USCIS) eine bürokratische Hürde eingebaut.

In die USA auswandern mit K-1-Visum

Zunächst ist es jedem US-Staatsbürger erlaubt, seinem Verlobungspartner zum Zwecke einer Heirat in die USA einreisen zu lassen, und dort dauerhaft zusammenzuleben. Hierfür muss der US-Bürger eine "Petition for an Alien Fiancé(e)", einen Antrag für ein Verlobten-Visum oder ein sogenanntes K-1-Visum, bei der USCIS einreichen. Er muss glaubhaft machen, dass er die Person wirklich heiraten will und dass die Beziehung echt ist. Es darf zudem keine rechtlichen Einwände gegen die Ehe geben. (In die USA auswandern: So finden sie eine Wohnung)

Antrag auf eine befristete Aufenthaltserlaubnis

Zu der Petition wird gleichzeitig ein Antrag auf eine befristete Aufenthaltserlaubnis eingereicht, dem die hierfür geforderten persönlichen Unterlagen wie Geburtsurkunde oder Führungszeugnis beiliegen müssen. Auch eventuell mit in die USA auswandernde Kinder des Partners müssen bereits jetzt angegeben werden. (Visum für die USA: Was muss ich wissen?)

Nur mit echten Gefühlen!

Wird dem Antrag in den USA stattgegeben, kann der noch im Ausland lebende Partner ein K-1-Visum im für ihn zuständigen US-Konsulat seines Heimatlandes beantragen. In der Regel findet im Konsulat auch noch ein Interview mit dem Partner des US-Bürgers statt, um auch hier von einer echten Heiratsabsicht auszugehen. Vom ersten Antrag in den USA bis zur Ausstellung des Verlobten-Visums muss mit etwa einem halben Jahr Wartezeit gerechnet werden. Bis Sie die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat erhalten, geht anschließend noch mehr Zeit ins Land.

reisen.t-online.de: Einreise in die USA – so bereiten Sie sich vor

Erst nach zwei Jahren dauerhafte Aufenthaltserlaubnis

Das K-1-Visum erlaubt es dem im Ausland lebenden Verlobten, in die USA auswandern zu können, um dort zu heiraten. Die Eheschließung muss allerdings innerhalb von 90 Tagen nach der Einreise vollzogen werden. Erst jetzt erhalten der neue Ehepartner und dessen mögliche Kinder die begehrte Greencard – allerdings noch mit der Einschränkung, dass diese Aufenthaltserlaubnis eine Conditional Residence ist, also eine bedingte Aufenthaltsgenehmigung über zwei Jahre.

Erst nach zwei Jahren können die Ehepartner eine Aufhebung der Befristung beantragen, um einen dauerhaften Aufenthaltsstatus, Permanent Resident, in den USA zu erlangen. Auch wenn die Ehe innerhalb der zwei Jahre geschieden wurde, besteht die Möglichkeit, in den USA zu bleiben, wenn die INS davon überzeugt werden kann, dass die Ehe aus echten und nicht nur vorgetäuschten Motiven geschlossen wurde. (In die USA auswandern: Wie Sie eine Greencard beantragen)

Scheinehen zum Scheitern verurteilt

In die USA auswandern ist mit einer Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat also sehr sicher – doch die Gefühle der Beteiligten müssen echt sein. Wer einer einer versuchten Scheinehe überführt wird, erhält nie wieder die Chance auf eine Greencard von den amerikanischen Behörden. (In die USA auswandern: Erfüllen Sie die Voraussetzungen?)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Auswandern

shopping-portal