• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisetipps
  • Auswandern
  • In die USA auswandern: Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild f├╝r einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextEcstasy-Labor auf Nato-Milit├ĄrbasisSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

In die USA auswandern: Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat?

kf (CF)

06.06.2013Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Einer der sichersten Wege, in die USA auswandern zu k├Ânnen, ist eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat. Der Weg dahin ist aber nicht leicht, denn die US-amerikanische Einwanderungsbeh├Ârde will durch das b├╝rokratische Verfahren Scheinehen verhindern.

Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat ist nicht einfach

F├╝r eine Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat gibt es in den USA vor allem eine Bedingung: echte Liebe! Da es in der Vergangenheit immer wieder zu Scheinehen gekommen ist, hat die US-Einwanderungsbeh├Ârde United States Citizenship and Immigration Services (USCIS) eine b├╝rokratische H├╝rde eingebaut.


Das sollten Sie beim Auswandern beachten

Auswandern in ein anderes Land
Auswandern f├╝r die Karriere: Job im Ausland
+6

In die USA auswandern mit K-1-Visum

Zun├Ąchst ist es jedem US-Staatsb├╝rger erlaubt, seinem Verlobungspartner zum Zwecke einer Heirat in die USA einreisen zu lassen, und dort dauerhaft zusammenzuleben. Hierf├╝r muss der US-B├╝rger eine "Petition for an Alien Fianc├ę(e)", einen Antrag f├╝r ein Verlobten-Visum oder ein sogenanntes K-1-Visum, bei der USCIS einreichen. Er muss glaubhaft machen, dass er die Person wirklich heiraten will und dass die Beziehung echt ist. Es darf zudem keine rechtlichen Einw├Ąnde gegen die Ehe geben. (In die USA auswandern: So finden sie eine Wohnung)

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
T├╝rkei unterst├╝tzt Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens
Recep Tayyip Erdogan mit Nato-Generalsekret├Ąr Stoltenberg (2.v.l.) und dem finnischen Pr├Ąsidenten Sauli Niinist├Â: Durchbruch erzielt.


Antrag auf eine befristete Aufenthaltserlaubnis

Zu der Petition wird gleichzeitig ein Antrag auf eine befristete Aufenthaltserlaubnis eingereicht, dem die hierf├╝r geforderten pers├Ânlichen Unterlagen wie Geburtsurkunde oder F├╝hrungszeugnis beiliegen m├╝ssen. Auch eventuell mit in die USA auswandernde Kinder des Partners m├╝ssen bereits jetzt angegeben werden. (Visum f├╝r die USA: Was muss ich wissen?)

Nur mit echten Gef├╝hlen!

Wird dem Antrag in den USA stattgegeben, kann der noch im Ausland lebende Partner ein K-1-Visum im f├╝r ihn zust├Ąndigen US-Konsulat seines Heimatlandes beantragen. In der Regel findet im Konsulat auch noch ein Interview mit dem Partner des US-B├╝rgers statt, um auch hier von einer echten Heiratsabsicht auszugehen. Vom ersten Antrag in den USA bis zur Ausstellung des Verlobten-Visums muss mit etwa einem halben Jahr Wartezeit gerechnet werden. Bis Sie die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat erhalten, geht anschlie├čend noch mehr Zeit ins Land.

reisen.t-online.de: Einreise in die USA ÔÇô so bereiten Sie sich vor

Erst nach zwei Jahren dauerhafte Aufenthaltserlaubnis

Das K-1-Visum erlaubt es dem im Ausland lebenden Verlobten, in die USA auswandern zu k├Ânnen, um dort zu heiraten. Die Eheschlie├čung muss allerdings innerhalb von 90 Tagen nach der Einreise vollzogen werden. Erst jetzt erhalten der neue Ehepartner und dessen m├Âgliche Kinder die begehrte Greencard ÔÇô allerdings noch mit der Einschr├Ąnkung, dass diese Aufenthaltserlaubnis eine Conditional Residence ist, also eine bedingte Aufenthaltsgenehmigung ├╝ber zwei Jahre.

Erst nach zwei Jahren k├Ânnen die Ehepartner eine Aufhebung der Befristung beantragen, um einen dauerhaften Aufenthaltsstatus, Permanent Resident, in den USA zu erlangen. Auch wenn die Ehe innerhalb der zwei Jahre geschieden wurde, besteht die M├Âglichkeit, in den USA zu bleiben, wenn die INS davon ├╝berzeugt werden kann, dass die Ehe aus echten und nicht nur vorget├Ąuschten Motiven geschlossen wurde. (In die USA auswandern: Wie Sie eine Greencard beantragen)

Scheinehen zum Scheitern verurteilt

In die USA auswandern ist mit einer Aufenthaltsgenehmigung durch Heirat also sehr sicher ÔÇô doch die Gef├╝hle der Beteiligten m├╝ssen echt sein. Wer einer einer versuchten Scheinehe ├╝berf├╝hrt wird, erh├Ąlt nie wieder die Chance auf eine Greencard von den amerikanischen Beh├Ârden. (In die USA auswandern: Erf├╝llen Sie die Voraussetzungen?)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
USA
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website