Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandEuropäische Union

Sahra Wagenknecht nennt Griechenland-Troika "Mafia"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextBaerbock witzelt über Leoparden-KostümSymbolbild für einen Text18-Jährige knackt Millionen-JackpotSymbolbild für einen TextDrei weitere Bayern-Stars fallen aus
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wagenknecht nennt Troika "Mafia"

Von dpa
Aktualisiert am 10.03.2015Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Harte Worte zur "Troika": Sahra Wagenknecht, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken, hat das Dreigespann aus EU-Kommission, Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Zentralbank (EZB) als "Mafia" begeichnet und die Abschaffung gefordert.

Mit Blick auf Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sagte sie: "Nur wer die Demokratie und den Rechtsstaat verachtet und die griechische Bevölkerung demütigen will, kann ernsthaft eine Rückkehr der Troika-Mafia nach Athen verlangen." Die Troika habe Griechenland ausgeplündert, "in Komplizenschaft mit den griechischen Oligarchen und korrupten Eliten". Ihre "Untaten" müssten juristisch aufgearbeitet werden.

Wagenknecht hatte sich bei der jüngsten Abstimmung des Bundestags über die Griechenland-Hilfen enthalten. Der Rest der Fraktion stimmte mehrheitlich dafür. Daraufhin kündigte die Wortführerin des linken Flügels der Linkspartei an, auf die geplante Kandidatur für den Fraktionsvorsitz zu verzichten.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AthenCDUEU-KommissionEZBGriechenlandMafiaSahra WagenknechtWolfgang Schäuble

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website