Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Russland: Westen ist schuld an schlechter Beziehung zu Moskau

Münchner Sicherheitskonferenz  

Russland: Westen ist schuld an schlechter Beziehung zu Moskau

17.02.2018, 14:44 Uhr | dpa

Russland: Westen ist schuld an schlechter Beziehung zu Moskau. Russlands Außenminister Sergej Lawrow: Man habe Russland "wie ein Kind" behandelt, sagte er auf der Münchener Sicherheitskonferenz. (Quelle: dpa/Kay Nietfeld)

Russlands Außenminister Sergej Lawrow: Man habe Russland "wie ein Kind" behandelt, sagte er auf der Münchener Sicherheitskonferenz. (Quelle: Kay Nietfeld/dpa)

Russland wäscht seine Hände in Unschuld. Bei der Münchner Sicherheitskonferenz hat Außenminister Lawrow dem Westen die Schuld an der angespannten Lage mit Russland gegeben. 

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat dem Westen die Schuld für die Verschlechterung der gegenseitigen Beziehungen gegeben. "Eine Entwicklung zum beiderseitigen Vorteil war immer unser Ziel", sagte Lawrow am Samstag in einer Rede bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Der Westen habe aber leider "keinen goldenen Mittelweg" zur Erreichung dieses Ziels eingeschlagen.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion in den 1990er Jahren habe der Westen Russland zunächst wie einen "Schüler" behandelt, beklagte Lawrow. Außerdem sei Russland fälschlicherweise versichert worden, dass die Nato nicht nach Osten ausgedehnt werde. Heute hingegen sei von "russischer Bedrohung" die Rede und der gewachsene weltpolitische Einfluss seines Landes werde negativ bewertet. "Das ist nicht unsere Schuld", sagte Lawrow.

Seine Regierung sei dennoch weiterhin bereit für "einen offenen und von gegenseitigem Respekt geprägten Dialog mit der EU", sagte der russische Außenminister. Russland und die EU, aber auch die USA müssten "zusammenarbeiten, um eine Sicherheitsarchitektur im Nahen Osten zu schaffen". Russland ist einer der wichtigsten Verbündeten von Syriens Machthaber Baschar al-Assad. Die EU und die USA stehen im syrischen Bürgerkrieg hingegen auf der Seite der gemäßigten Rebellen.

Lawrow ging in seiner Rede auch auf den Konflikt in der Ostukraine ein, wo prorussische Rebellen gegen regierungstreue Truppen kämpfen. In der Ukraine gebe es "interne Konflikte", sagte Lawrow und wies damit indirekt den Vorwurf des Westens zurück, dass Russland die Rebellen militärisch unterstütze. Russland wolle, dass diese Krise beigelegt werde, von Kiew würden entsprechende Vorschläge aber "sabotiert".

Russland hatte 2014 die ukrainische Halbinsel Krim annektiert. In dem seit fast vier Jahren währenden Konflikt in der Ostukraine wurden bereits mehr als 10.000 Menschen getötet. Die EU und die USA haben wegen der anhaltenden Kämpfe Sanktionen gegen Russland verhängt.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone XR für 9,95 €* im Tarif MagentaMobil M
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe