• Home
  • Themen
  • Sergej Lawrow


Sergej Lawrow

Sergej Lawrow

Gouverneur: Russische Truppen dringen in Region Donezk ein

Tag 133 seit Kriegsbeginn: Russische Truppen ziehen offenbar nach SĂŒden. Selenskyj fordert mehr moderne Waffen. Alle Infos im Newsblog.

Russische Truppen sind in Luhansk unterwegs (Archivbild): Nach Angaben des Regionalgouverneurs verlegen sie Material Richtung SĂŒden.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Sergej Lawrow beschuldigt die EU und die Nato, sich gegen Russland zu verbĂŒnden – um einen Krieg zu fĂŒhren. Dass die Ukraine nun Beitrittskandidat ist, sieht er hingegen nicht als Bedrohung. 

Sergej Lawrow: Der russische Außenminister sieht sich von Nato und EU bedroht.

FĂŒnf LĂ€nder in zwei Tagen: Mit seiner Blitzreise durch den Balkan wollte Olaf Scholz die GlaubwĂŒrdigkeit der EU in der Region retten. Doch nicht alles lief nach Plan. 

Kanzler Scholz in Bulgarien
Von Miriam Hollstein

Von EU-Beitrittskandidaten erwartet die EU, dass sie sich den Sanktionen gegen Russland anschließen. Serbiens PrĂ€sident Vučić aber weigert sich – und fördert prorussische Propaganda. Jetzt besucht Bundeskanzler Scholz Belgrad.

Ein WandgemÀlde in Belgrad zeigt den russischen PrÀsidenten Putin: Regierungsnahe Medien verbreiten in Serbien ein kremlfreundliches Meinungsklima.

Das Vertrauen zwischen dem Westen und Russland hat Wladimir Putin zertrĂŒmmert. Doch trotz des russischen Angriffskrieges in der Ukraine telefoniert Olaf Scholz weiterhin mit ihm. Ist das sinnvoll?

Wladimir Putin: Scholz und Macron setzen weiter auf Telefonate mit dem russischen PrÀsidenten.
Von Patrick Diekmann

Russland pocht darauf, nicht fĂŒr das Getreideproblem in der Ukraine verantwortlich zu sein. Im Gegenteil: Es wolle fĂŒr die Sicherheit der Exporte garantieren. Die Fakten sprechen dagegen und lassen an dem russischen Angebot zweifeln.

Sergej Lawrow: Der russische Außenminister ist zu Besuch in der TĂŒrkei.

In der umkÀmpften Ostukraine steht die Auseinandersetzung auf Messers Schneide, Russlands Angriffe halten an. Doch Moskau sieht sich wieder...

Der ukrainische PrÀsident Wolodymyr Selenskyj (M) besucht Soldaten an der Front.

Russlands Außenminister hat die Einnahme des ostukrainischen Donbass in einem Interview als "bedingungslose PrioritĂ€t" bezeichnet. Spekulationen ĂŒber eine mögliche Krankheit Putins erteilte er eine Absage. 

Sergeij Lawrow (Archivbild): Russlands Außenminister hat dem französischen Sender TF1 ein Interview gegeben.

Russland hat seine Kriegsstrategie geĂ€ndert – und im Osten der Ukraine zeigt das erste Erfolge. Ist der Krieg bald vorbei oder droht ein erneuter Sturm auf Kiew?

Wladimir Putin: Der russische PrÀsident hat bei seinem Angriffskrieg in der Ukraine seine Strategie gewechselt.
Von Patrick Diekmann

Die USA ĂŒberlegen offenbar, der Ukraine neue Waffensysteme bereitzustellen. Diese könnten einem Bericht zufolge Raketen ĂŒber Hunderte Kilometer abfeuern. Russlands Außenminister sendet indes eine deutliche Warnung.

Bei einer Übung des US-MilitĂ€rs wird ein Mehrfachraketenwerfer eingesetzt (Archivbild): Liefern die USA bald Systeme fĂŒr Mehrfachraketenwerfer an die Ukraine?

Der deutsche Kanzler nutzt das Weltwirtschaftsforum zur Abrechnung mit Moskau. Schweden versucht derweil den Widerstand der TĂŒrkei gegen...

Blick auf GebÀude in Kiew, die durch russischen Beschuss zerstört wurden.

Seit Jahren wird ĂŒber den Gesundheitszustand des russischen PrĂ€sidenten spekuliert. Auch inmitten des Angriffskrieges machen sich immer wieder GerĂŒchte breit – etwa um eine Operation oder eine Krebserkrankung.

Wladimir Putin: Der Kreml dementiert seit Jahren angebliche Erkrankungen des PrÀsidenten.
Von Liesa Wölm

Im Gebiet Cherson haben russische Besetzer heikle BauplĂ€ne angekĂŒndigt. Im Osten der Ukraine gehen die Angriffe auf die Infrastruktur weiter. Moskau kĂŒndigt an: Russland will sich Eurasien zuwenden.  

Russische Soldaten bewachen ein GelÀnde, welches von auslÀndischen Journalisten besucht wird. Die Region Cherson steht seit den ersten Tagen der russischen MilitÀraktion in der Ukraine unter der Kontrolle der russischen StreitkrÀfte.

Im Zuge des Ukraine-Kriegs mussten russische Diplomaten bereits zahlreiche LĂ€nder verlassen. Nun legt Moskau nach und verweist Dutzende Botschafter Frankreichs, Spaniens und Italiens des Landes.

Sergej Lawrow, russischer Außenminister: Russland weist westliche Diplomaten aus.

Die russische Regierung hat ihre Position zu einem EU-Beitritt der Ukraine offenbar geĂ€ndert. Ein hochrangiger Diplomat stellte diesen einer Mitgliedschaft in der Nato bei – und sprach ĂŒber weitere Verhandlungen.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow spricht in Algerien (Archivbild): Er sieht einen EU-Beitritt der Ukraine kritisch.

Die Versuche, noch mehr Zivilisten aus dem umkĂ€mpften Stahlwerk in Mariupol zu retten, gehen weiter. Annalena Baerbock wird in KĂŒrze in die...

Rauch steigt aus dem Stahlwerk Asovstal auf.

Sergej Lawrow sorgt mit einem Hitler-Vergleich fĂŒr Empörung. Israel fordert zwar eine Entschuldigung, Konsequenzen fĂŒr Putins Regime gibt es aber wohl nicht. Die israelische FĂŒhrung steckt in einem Dilemma.

Wladimir Putin: Der russische PrÀsident erhöht den politischen Druck auf Israel.
Von Patrick Diekmann

Russland begrĂŒndet den Angriffskrieg gegen die Ukraine unter anderem mit einer "Entnazifizierung" des Nachbarlandes. Außenminister Lawrow treibt es mit einem Hitler-Vergleich nun auf die Spitze. Das sorgt fĂŒr Zorn.

Sergej Lawrow: Der russische Außenminister wird scharf kritisiert.

Eigentlich pflegt Israel gute Beziehungen zu Russland. Nun sorgte jedoch der russische Außenminister Lawrow  fĂŒr einen Skandal. Israels MinisterprĂ€sident Bennet wirft ihm vor, die Vergangenheit zu verdrehen.

Sergei Lawrow: Der israelische Außenminister bezeichnete seine Äußerungen als "historischen Fehler".

Der 9. Mai ist ein symboltrĂ€chtiger Tag in Russland. Es gibt GerĂŒchte, Putin wolle zum "Tag des Sieges" den Sieg im Ukraine-Krieg verkĂŒnden. Sein Außenminister dementiert nun und Ă€ußert sich auch zum Risiko eines Atomkriegs.

Sergej Lawrow: Der russische Außenminister versicherte, dass Russland kein Interesse an einem Atomkrieg habe.

WĂ€hrend die Verhandlungen stocken, ĂŒbersĂ€t Russland den Osten der Ukraine weiter mit Bomben und Raketen. Die Ukraine berichtet erneut von...

Die Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine laufen schleppend - werden sie gar abgebrochen?.

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat schwere VorwĂŒrfe gegen die Nato erhoben. Indes sorgt der ukrainische PrĂ€sident Wolodymyr Selenskyj fĂŒr Verwirrung. Die Ereignisse der Nacht im Überblick.

Sergej Lawrow: Der russische Außenminister sieht sein Land nicht im Krieg mit der Nato.

Die russische Armee kommt in der Ukraine kaum voran und der Kreml macht vor allem den Westen dafĂŒr verantwortlich. Außenminister Lawrow sieht die Gefahr eines Weltkrieges. Was steckt dahinter?

Sergej Lawrow: Der russische Außenminister will dem Westen Angst machen.
  • Patrick Diekmann
Von Patrick Diekmann

Seit Kriegsbegin gelten in der Ukraine ĂŒber 16.000 Menschen als vermisst. Russlands Außenminister Lawrow sieht eine reale Gefahr fĂŒr den...

TrauergÀste einer Beerdigung im ukrainischen Ozera.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website