Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Ministerpräsident Justin Trudeau ist nicht Fidel Castros Sohn

...

Kanadische Gerüchteküche  

Ministerpräsident Justin Trudeau ist nicht Fidel Castros Sohn

18.02.2018, 08:12 Uhr | AP

Ministerpräsident Justin Trudeau ist nicht Fidel Castros Sohn. Der Premierminister von Kanada, Justin Trudeau: Gerüchte besagen, er sei der Sohn des verstorbenen kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro. Die Regierung bestreitet die Behauptung. (Quelle: AP/dpa/Hau Dinh)

Der Premierminister von Kanada, Justin Trudeau: Gerüchte besagen, er sei der Sohn des verstorbenen kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro. Die Regierung bestreitet die Behauptung. (Quelle: Hau Dinh/AP/dpa)

Die kanadische Regierung bestreitet das Gerücht, der verstorbene kubanische Revolutionsführer Fidel Castro sei der Vater des kanadischen Ministerpräsidenten Justin Trudeau. Die Behauptung kam nach dem Selbstmord des ältesten Sohn Castros auf.

Die kanadische Regierung hat Gerüchte zurückgewiesen, die nahelegten, Ministerpräsident Justin Trudeau sei der Sohn des verstorbenen kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro. Justin Trudeau sei am 25. Dezember 1971 als Sohn des ehemaligen Ministerpräsidenten Pierre Trudeau und dessen Frau Margaret geboren worden, betonte die Regierung. Gerüchte über eine mögliche Vaterschaft Castros waren aufgekommen, nachdem dessen ältester Sohn, Fidel Ángel Castro Díaz-Balart, Anfang Februar Selbstmord beging.

Stand Trudeau im Abschiedsbrief

In Kommentaren in sozialen Netzwerken hieß es demnach, der "Fidelito" genannte Sohn habe einen Abschiedsbrief hinterlassen, in dem er erklärte, Trudeau sei sein Halbbruder. Über die Existenz eines solchen Briefes wurde jedoch weder von den staatlichen kubanischen Medien, noch unabhängigen Journalisten geschrieben. Justin Trudeau war rund neun Monate nach der Hochzeit seiner Eltern zur Welt gekommen – etwa vier Jahre bevor seine Mutter das erste Mal Kuba besuchte, hieß es zur Erklärung.

Verwendete Quellen:
  • AP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018