Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Missbrauchsskandal: Droht dem Literaturnobelpreis das Aus?

...

"Enorm kritische Lage"  

Wegen Missbrauchsskandals droht Nobelpreisjury das Aus

13.04.2018, 16:56 Uhr | nsc, AFP, dpa

Missbrauchsskandal: Droht dem Literaturnobelpreis das Aus?. Die ehemalige Juryvorsitzende Sara Danius (Archiv): Sie war die Frau, die das Gremium leitete. (Quelle: dpa/Jonas Ekstromer)

Die ehemalige Juryvorsitzende Sara Danius (Archiv): Sie war die Frau, die das Gremium leitete. (Quelle: Jonas Ekstromer/dpa)

Kann der Literaturnobelpreis künftig noch vergeben werden? Nach einem Missbrauchsskandal haben mehrere Juroren ihr Amt abgegeben. Dem Gremium droht das Ende. Nun soll Schwedens König vermitteln. 

Die Jury des Literaturnobelpreises droht nach einem Missbrauchsskandal zu zerbrechen. Am Donnerstag hatte die Jury, die Schwedische Akademie, ihre Vorsitzende Sara Danius dazu gedrängt zurückzutreten. Daraufhin verließ auch ein weiteres Mitglied, Katarina Frostenson, das Gremium. So verbleiben noch elf von 18 Akademie-Mitgliedern im Amt. Das sind zu wenige, um neue Mitglieder in das Gremium zu wählen, und wohl auch zu wenige, um den Literaturnobelpreis zu vergeben.

Im vergangenen November hatte die schwedische Zeitung "Dagens Nyheter" berichtet, dass Frostensons Mann 18 Frauen sexuell belästigt haben soll, die an der Akademie arbeiteten oder dieser nahe standen. Zudem soll er sieben Mal den Namen künftiger Träger des Literaturnobelpreises verraten haben und Gelder von der Akadmie erhalten haben für seinen Kulturklub.

Am Donnerstag kam es in einer Sitzung nun zum Eklat. Mehrere Mitglieder der Akademie hatten versucht, Frostenson aus der Akademie zu wählen. Das Votum scheiterte. Anschließend, sagt der frühere Akademieleiter Horace Engdahl, hätten die Mitglieder heftig gestritten. "Wir hatten eine sehr tiefgehende Diskussion über die Tatsache, dass die Mehrheit der Akademie ein schwerwiegendes Problem mit der Führung hatte", sagte er. "Das hat zu einem derart tiefen Riss geführt, dass es einfach unmöglich war, so weiterzumachen." Danius musste das Gremium verlassen und Frostenson folgte ihr.

Die Mitglieder der Akademie bestimmten einen kommissarischen Leiter, Anders Olsson. Der trifft nun König Carl-Gustaf. "Wir arbeiten jetzt am Übergang zu einer neuen Akadmie und müssen versuchen, sie wieder aufzubauen", sagte er. "Wir tun das in einer enorm kritischen Lage." Der König sagte, er sei bereit, die Statuten der Akademie zu reformieren. Denn Mitglieder der Akademie erhalten ihr Amt auf Lebenszeit. Das könnte sich nun ändern. So könnten neue Mitglieder gewählt werden und der Literaturnobelpreis fortbestehen.

Die Schwedische Akademie ist eine wichtige Institution des skandinavischen Landes. Zu den Mitgliedern gehören Schriftsteller, Lyriker sowie Literaturwissenschaftler. Den Schweden gelten sie als Kulturbotschafter ihres Landes. Jahr für Jahr entscheiden die 18 Mitglieder, wer den Literaturnobelpreis erhält. Die Akademie war 1786 gegründet worden.

AFP, dpa
Recherche der Zeitung "Dagens Nyheter"
Recherche der "Neuen Zürcher Zeitung"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid-Karte bestellen & 10 GB Datenvolumen geschenkt
zur congstar Prepaid Aktion bei congstar
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
hier MagentaZuhause buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018