Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Medien berichten: China baut offenbar dritten Flugzeugträger

Medien berichten  

China baut offenbar dritten Flugzeugträger

08.05.2019, 11:35 Uhr | AFP

Medien berichten: China baut offenbar dritten Flugzeugträger. Chinesischer Flugzeugträger: Offenbar hat das Land einen dritten in Arbeit. (Archivbild) (Quelle: imago images/China Foto Press)

Chinesischer Flugzeugträger: Offenbar hat das Land einen dritten in Arbeit. (Archivbild) (Quelle: China Foto Press/imago images)

China hat einem Bericht zufolge einen dritten Flugzeugträger in Auftrag gegeben. Das neue Schiff wird demnach in Shanghai gebaut. Es soll in drei Jahren fertig sein. 

China baut offenbar an einem dritten Flugzeugträger. Das meldete ein US-Thinktank unter Berufung auf neue Satellitenaufnahmen. Demnach entsteht das Schiff derzeit in einer Werft in der Stadt Shanghai.

Die Abteilung ChinaPower des in Washington ansässigen Zentrums für strategische und internationale Studien (CSIS) veröffentlichte Bilder, auf denen zu sehen sein soll, wie der geplante Flugzeugträger namens "Typ 002" entsteht. "Durch die Wolken und den Dunst sieht man etwas, das wie der Bug und der Rumpf eines großen Schiffes aussieht", erklärte ChinaPower. Dem Bericht zufolge soll der Flugzeugträger im Jahr 2022 fertiggestellt werden.
 

 
Chinas erster Flugzeugträger heißt "Liaoning" und stammt noch aus sowjetischer Produktion. Peking hatte ihn 1998 der Ukraine abgekauft. Der zweite Träger namens "Typ 001A" wurde in China gebaut und ist seit einem Jahr im Testeinsatz. Im Januar hatte ein hochrangiger chinesischer Marine-Experte gesagt, das Land brauche "mindestens" drei Flugzeugträger, um seine Küste zu verteidigen und seine weltweiten Interessen durchzusetzen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal