Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

US-Klimaziele: Biden ordnet Klimavorgaben für seinen Regierungsapparat an

US-Klimaziele  

Biden ordnet Klimavorgaben für seinen Regierungsapparat an

09.12.2021, 02:16 Uhr | dpa

US-Klimaziele: Biden ordnet Klimavorgaben für seinen Regierungsapparat an. US-Präsident Joe Biden hält eine Rede über Infrastruktur.

US-Präsident Joe Biden hält eine Rede über Infrastruktur. Foto: Charlie Riedel/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Washington (dpa) - Angesichts der neuen Klimaziele der USA hat Präsident Joe Biden konkrete Klimavorgaben für seine Bundesregierung angeordnet.

Biden unterzeichnete in Washington eine Verfügung, wonach Regierungsstellen unter anderem bis 2035 nur noch elektrische Fahrzeuge für ihre Flotte anschaffen sollen.

Auch an anderer Stelle, etwa bei Stromnutzung, Bauprojekten oder anderen Beschaffungen werden für den Regierungsapparat spezifische Fristen und Zielvorgaben festgeschrieben. In der Verfügung hieß es, die Bundesregierung als größter Grundstückseigentümer, Energieverbraucher und Arbeitgeber der Nation solle mit gutem Beispiel vorangehen, um die nationalen Klimaziele zu erreichen.

Die USA sind die weltgrößte Volkswirtschaft und - hinter China - der zweitgrößte Verursacher von CO2-Emissionen. Biden hat den Kampf gegen den Klimawandel zur Priorität erklärt. Die USA wollen bis 2035 Strom ohne CO2-Emissionen erzeugen und spätestens 2050 ihre CO2-Emissionen auf netto null drücken. Zudem soll der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase im Vergleich zu 2005 bis 2030 halbiert werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: