• Home
  • Politik
  • Ausland
  • MilitĂ€r: US-Kampfjet verunglĂŒckt bei Landung auf FlugzeugtrĂ€ger


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUnwetter: Hier kracht es in der NachtSymbolbild fĂŒr einen TextSöhne besuchen Becker im GefĂ€ngnisSymbolbild fĂŒr ein Video2.000 Jahre alte Schildkröte ausgegrabenSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild fĂŒr einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild fĂŒr einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild fĂŒr einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild fĂŒr ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild fĂŒr einen TextVerstappen gegen Sperre fĂŒr F1-LegendeSymbolbild fĂŒr einen TextNarumol zeigt ihre TöchterSymbolbild fĂŒr einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

US-Kampfjet verunglĂŒckt bei Landung auf FlugzeugtrĂ€ger

Von dpa
Aktualisiert am 25.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Normalerweise ist die Landung eines Kampfflugzeugs auf dem Deck eines FlugzeugtrÀgers eine Routineangelenheit.
Normalerweise ist die Landung eines Kampfflugzeugs auf dem Deck eines FlugzeugtrÀgers eine Routineangelenheit. (Quelle: M. Castellan/U.S. Navy/AP/dpa/Archiv./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Washington/ Manila (dpa) - Beim Absturz eines F-35-Kampfjets wĂ€hrend eines Landeversuchs auf einem US-FlugzeugtrĂ€ger im SĂŒdchinesischen Meer sind mindestens sieben Seeleute verletzt worden.

Drei seien nach dem "UnglĂŒck" ins Krankenhaus nach Manila auf den Philippinen gebracht worden, teilte die US-Navy mit. Ihr Zustand war demnach stabil. Die vier weiteren Verletzten wurden noch an Bord des FlugzeugtrĂ€gers "USS Carl Vinson" medizinisch versorgt. Drei von ihnen seien entlassen worden.

Der Pilot des Jets vom Typ F-35C habe sich per Schleudersitz retten können und sei von einem militĂ€rischen Helikopter geborgen worden. Er sei in stabilem Zustand. In der Region seien RoutineflĂŒge durchgefĂŒhrt worden. Die UnglĂŒcksursache werde ermittelt. Weitere Details wurden zunĂ€chst nicht genannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ein Desaster fĂŒr den Planeten
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
ManilaMilitÀrPhilippinen
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website