Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Das sind die wichtigsten Wendepunkte des Ukraine-Konflikts

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 28.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ukrainische Soldaten gedenken ihren gefallenen Kameraden: Bei den Konflikt zwischen Russland und der Ukraine sollen in den vergangenen Jahren mehr als 14.000 Menschen gestorben sein.
Ukrainische Soldaten gedenken ihren gefallenen Kameraden: Bei den Konflikt zwischen Russland und der Ukraine sollen in den vergangenen Jahren mehr als 14.000 Menschen gestorben sein. (Quelle: /Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Situation in der Ukraine ist so angespannt wie lange nicht. Dabei schwelt der Konflikt schon seit langem. Wie ist es dazu gekommen? Ein Überblick in Bildern.

Der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland spitzt sich seit einigen Monaten zu: Russland hat immer mehr Soldaten im Grenzgebiet zusammengezogen, die Gefahr eines Einmarschs vergrĂ¶ĂŸert sich schrittweise.


Ukraine-Krieg: Die Chronologie des Konflikts

Dezember 2013: Hunderttausende Ukrainer protestieren in der Hauptstadt Kiew gegen den prorussischen PrÀsidenten Viktor Janukowitsch, weil seine Regierung das Partnerschaftsabkommen mit der EU kippte. Der UnabhÀngigkeitsplatz (Maidan) wird zum Symbol.
Februar 2014: Viktor Janukowitsch flieht nach Russland. Moskau besetzt militÀrisch die ukrainische Schwarzmeerhalbinsel Krim.
+23

Dabei schwelt der Konflikt nicht erst seit einigen Monaten. Die Konfliktlinien reichen schon fast zehn Jahre zurĂŒck – und ein Krieg tobt bereits im Osten des Landes.

Ein Machtwechsel in der Ukraine vor mehr als acht Jahren hat den Konflikt mit dem Nachbarn Russland entfacht. Die Krise eskalierte in der Folge immer weiter und hÀlt bis heute an. In den ostukrainischen Separatistengebieten etwa sind nach UN-SchÀtzungen bisher mehr als 14.000 Menschen gestorben.

Weitere Artikel


Doch wie kam es genau dazu? Ein RĂŒckblick auf die Ereignisse finden Sie entweder hier oder oben in unserer Fotoshow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Der Bundeskanzler will nicht, dass die Ukraine gewinnt"
Von Markus Brandstetter
  • Adrian Roeger
Von Carl Exner, Adrian Röger
RusslandUkraine
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website