• Home
  • Politik
  • Ukraine
  • Offenburg: Lastwagen mit Hilfsgütern für Ukraine verunglückt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text41 Tote bei Kirchenbrand in ÄgyptenSymbolbild für ein VideoBundeswehr bekämpft Waldbrand: VerletzteSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextDankbare Mareile Höppner im BadeanzugSymbolbild für einen TextQuelle der Alster trocknet ausSymbolbild für einen TextHertha suspendiert ProfiSymbolbild für einen Text"Beverly Hills, 90210"-Star ist totSymbolbild für einen TextRB Leipzig plant prominenten NeuzugangSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextCDU-Politiker bedroht – AnzeigeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Paar sorgt mit Foto für GerüchteSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Lastwagen mit Hilfsgütern verunglückt

Von afp
03.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Spenden und Hilfsgüter für die Ukraine werden für einen Konvoi in die Ukraine gesammelt und in Fahrzeuge verladen (Archivbild): Ein LKW mit Hilfsgütern hatte einen Unfall auf der A5.
Spenden und Hilfsgüter für die Ukraine werden für einen Konvoi in die Ukraine gesammelt und in Fahrzeuge verladen (Archivbild): Ein LKW mit Hilfsgütern hatte einen Unfall auf der A5. (Quelle: Jens Kalaene/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Lkw mit Hilfsgütern für die Ukraine ist auf der Autobahn 5 nahe Offenburg verunglückt. Zwei Fahrstreifen mussten gesperrt werden. Grund war vermutlich ein technischer Defekt.

Auf der Autobahn 5 nahe Offenburg in Baden-Württemberg ist ein Lastwagen mit Hilfsgütern für die Ukraine verunglückt. Der Siebeneinhalbtonner sei am Donnerstagvormittag ins Schleudern geraten und auf die Seite gekippt, teilte die Polizei mit. Der Fahrer sei nicht verletzt worden.

Ursache für den Unfall war demnach vermutlich ein technischer Defekt. Die Hilfsgüter seien überwiegend unbeschädigt geblieben und würden mit anderen Fahrzeugen weiter transportiert, hieß es. An dem Lastwagen sei ein Schaden von etwa 40.000 Euro entstanden. Auf der Autobahn waren zwei Fahrstreifen vorübergehend gesperrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Russische Kommandeure sollen Cherson verlassen haben
Von Patrick Diekmann
OffenburgUkraine
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website