• Home
  • Politik
  • Ukraine
  • Ukraine-Krieg | Selenskyj spricht zu Vätern: "Die Zukunft deiner Kinder verteidigen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextBahnrad: Deutschland ist EuropameisterSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextIS-Mitglied in Berlin festgenommenSymbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextDreijähriger ertrinkt in FreibadSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Selenskyj und Selenska richten emotionale Botschaft an Väter

Von t-online, MaM

Aktualisiert am 19.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine: Er ist selbst Vater zweier Kinder.
Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine: Er ist selbst Vater zweier Kinder. (Quelle: Ukrainian Presidential/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Viele Väter in der Ukraine sind von ihren Kindern getrennt: Zum internationalen Vatertag haben der ukrainische Präsident und seine Frau berührende Worte an sie gerichtet. Auch die Präsidentenfamilie selbst sieht sich nur flüchtig.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat sich zum internationalen Vatertag in einer emotionalen Botschaft dazu geäußert, was es für ihn bedeute, Vater zu sein. "Vater zu sein, ist eine große Verantwortung und ein großes Glück. Es ist Kraft, Weisheit, Motivation, vorwärtszugehen und nicht aufzugeben", schrieb der Vater zweier Kinder auf Instagram.

Dazu teilte er mehrere Bilder, die Väter während des Krieges in der Ukraine mit ihren Kindern zeigen: Wie sie sich von ihren Liebsten verabschieden – oder ihr neugeborenes Kind auf der Welt begrüßen. Egal wie schwierig es sei, führt Selenskyj weiter aus, man müsse "das Wertvollste" schützen und verteidigen.

"Die Zukunft deiner Familie, deiner Kinder und damit der ganzen Ukraine", richtet er seine Worte an die Väter. Diese durften das Land seit Beginn der russischen Invasion auf die Ukraine nicht mehr verlassen. Nur Frauen, Kindern und Männern über 60 ist es erlaubt, auszureisen. Doch einige bleiben auch, wollen ihren Partner nicht allein zurücklassen, der das Land verteidigt.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Möhren: Kann man Schimmel einfach abschneiden?
Möhren: Manch einer schneidet verschimmelte Stellen einfach weg.


Auch seine Frau Olena Selenska gratulierte den Vätern in der Ukraine zum Vatertag. "Tausende Kinder malen heute Papa. Wie stark er ist. Wie er alle Feinde vertreibt. Wie er sie alle rettet und schließlich unversehrt zu ihnen zurückkehrt", schreibt sie auf Instagram. Tausende Menschen, so Selenska, warteten heute auf einen Anruf, eine Nachricht – oder ein Treffen, nachdem man sich nicht von seinen Liebsten wieder verabschieden müsste. "Möge dies für alle unsere Kinder und Väter der Fall sein. Alles Gute zum Vatertag!"

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Selenska über Selenskyj: "Wunderbarer Vater und eine Stütze für unsere Familie"

Auch Selenskyjs Familie war nach Ausbruch des Krieges zunächst für Wochen getrennt. Seine beiden Kinder – die 17-jährige Oleksandra und der neunjährige Kyrylo – flüchteten am 24. Februar mit ihrer Mutter Olena Selenska aus der ukrainischen Hauptstadt. Wohin, sagt sie nicht, nur eines: Sie hat die Ukraine nie verlassen. Stattdessen verfolge sie die aktuellen Nachrichten, knüpfe Kontakte mit anderen First Ladys und halte täglich Kontakt zu ihrem Mann, der in Kiew geblieben war.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

"Ich wusste immer, dass er eine verlässliche Stütze für mich war und sein würde. Dann wurde er ein wunderbarer Vater und eine Stütze für unsere Familie", sagte sie über Selenskyj in einem Interview vor wenigen Wochen. Das habe sich auch mit Ausbruch des Krieges nicht geändert. Mittlerweile ist Selenska wieder zurück bei ihrem Mann. Doch sie und die Kinder sehen ihn nur flüchtig.

"Wir hatten gehofft, dass wir uns bald öfter sehen könnten, aber im Moment sehe ich diese Möglichkeit nicht", sagte sie in einem Interview mit dem "Guardian". Mehr dazu lesen Sie hier. Dennoch stehe sie voll und ganz hinter ihm: "Ich möchte nicht, dass er sich zwischen seiner Familie und seinen Aufgaben als Präsident entscheiden muss", betont Selenska.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Lisa Becke, Carl Lando Derouaux
InstagramUkraineWolodymyr Selenskyj
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website