Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikUkraine

Putin-Karikatur: Russland droht "NZZ" mit Klage


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWM: Erste Achtelfinal-Paarungen fixSymbolbild für einen TextTotgeglaubt: Gedenkminute für Ex-KanzlerSymbolbild für einen TextUS-Panzer blockiert A3Symbolbild für einen TextModerator kündigt eigenen Tod anSymbolbild für einen TextAktivisten gehen gegen SUVs vorSymbolbild für einen TextUSA: China baut AtomsprengköpfeSymbolbild für einen Text"Big Brother": Zwei Promis müssen gehenSymbolbild für einen TextJulia Roberts: Seltenes Foto ihrer ZwillingeSymbolbild für einen TextFifa erlaubt politisches ZeichenSymbolbild für einen TextTote Exfreundin: Boateng verliert ProzessSymbolbild für einen TextRaab-Firma drohte YoutuberSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsapp führt spannende Funktion einSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Russland droht der "NZZ" mit Klage

Von t-online, mm

Aktualisiert am 17.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Die Redaktion der "NZZ" in Zürich (Archiv): Die russische Botschaft hatte die Zeitung bereits zuvor wegen ihrer Berichterstattung kritisiert.
Die Redaktion der "NZZ" in Zürich (Archiv): Die russische Botschaft hatte die Zeitung bereits zuvor wegen ihrer Berichterstattung kritisiert. (Quelle: R. Schmiegelt/Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die "Neue Züricher Zeitung" zeigte eine Karikatur von Putin mit Clownsnase und Regenbogenfarben im Gesicht. Die russische Botschaft droht nun mit rechtlichen Schritten.

Wegen der Veröffentlichung eines kritischen Berichts und einer Karikatur des Kremlchefs Wladimir Putin hat Russland der "Neuen Züricher Zeitung" mit einer Klage gedroht. Das geht aus einem Schreiben der russischen Botschaft in der Schweiz an den Chefredakteur der Schweizer Tageszeitung, Eric Gujer, hervor.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Wir sind äußerst empört über die Veröffentlichung der beleidigenden Karikatur vom Präsidenten der Russischen Föderation W. Putin in der NZZ", heißt es in dem Brief, den der Pressedienst der Russischen Botschaft in der Schweiz veröffentlichte. "Wir glauben, dass die Meinungsfreiheit in keiner Weise mit Freiheit der Verbreitung der Beleidigungen und Fakes kompatibel ist."

Russland spricht von übler Nachrede und Verleumdung

Hintergrund ist ein Artikel mit dem Titel "Superhelden und Schurken entfalten Schlagkraft im Internet", der am 9. Juli in der "NZZ" veröffentlicht wurde. Darin beschreibt die Autorin einen Gefecht der Narrative, das im Internet durch die Verbreitung sogenannter Memes ausgetragen werde. In den Bildern würden sich "aufsteigende Underdogs und gefallene Bösewichte" zeigen. Eine retuschiertes Foto neben dem Beitrag zeigt Russlands Präsidenten Wladimir Putin mit roter Clownsnase und Regenbogenfarben im Gesicht.

Man behalte sich das Recht vor, die Publikation sowie ähnliche Artikel wegen übler Nachrede und Verleumdung anzuzeigen, heißt es in dem Schrieben der Russischen Botschaft. "Gleichzeitig hoffen wir darauf, dass Ihre Redaktion in Zukunft die Auswahl der veröffentlichten Artikel mit mehr Qualität durchführen könnte."

Wie die Tageszeitung "Tages-Anzeiger" berichtet, sei es nicht das erste Mal, dass die russische Botschaft die "NZZ" wegen dessen Berichterstattung zum Ukraine-Krieg kritisierte. Die Zeitung selbst hat sich demnach zu dem Brief noch nicht geäußert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • switzerland.mid.ru: "Brief an den Chefredakteur der Zeitung NZZ, Herrn E.Gujer"
  • tagesanzeiger.ch: "Russland droht der 'NZZ' nach Kritik an Putin mit Klage"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Russland meldet ukrainischen Angriff auf Kraftwerk
Von Christian Bartels
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
RusslandSchweizWladimir Putin

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website