t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandInternationale Politik

Israel schneidet Gazastreifen nach Hamas-Angriff von der Versorgung ab


Humanitäre Katastrophe droht
Israel dreht ganz Gaza das Wasser ab


Aktualisiert am 10.10.2023Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Aufnahmen zeigen, wie israelische Soldaten die Trinkwasserversorgung unterbrechen: Im Gazastreifen droht eine humanitäre Katastrophe. (Quelle: t-online)

Als Reaktion auf den Angriff der Hamas will Israel den dicht besiedelten Gazastreifen von jeglicher Versorgung abschneiden – mit verheerenden Folgen.

Die Bodenoffensive der israelischen Armee steht offenbar unmittelbar bevor. Die israelische Regierung ordnete am Montag die "vollständige Belagerung" des dicht besiedelten Palästinensergebiets an und hat alle Bewohner des Gazastreifens zur Flucht aufgefordert.

In der Nacht auf Dienstag haben israelische Soldaten Gaza offenbar von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten. Für die rund zwei Millionen überwiegend armen Bewohner des dicht besiedelten Gazastreifens dürfte sich die Lage mit der kompletten Abriegelung durch Israel nun weiter verschlechtern.

Die Vereinten Nationen kritisieren Israels Beschluss, alle Lieferungen von Nahrungsmitteln, Wasser, Strom oder Benzin in den Gazastreifen einzustellen. Es sei unter dem humanitären Völkerrecht verboten, Menschen das vorzuenthalten, was sie zum Überleben brauchen, teilte der UN-Hochkommissar für Menschenrechte, Volker Türk, am Dienstag in Genf mit.

Videotranskript lesenEin- oder Ausklappen

Im Krieg gegen die radikalislamische Hamas schneidet Israel den Gazastreifen von jeglicher Versorgung ab und führt weiter massive Luftangriffe auf das Palästinensergebiet.

In der Nacht auf Dienstag haben israelische Soldaten offenbar die Trinkwasserversorgung nach Gaza gekappt. Diese Aufnahmen sollen zeigen, wie zwei Soldaten den Hahn einer großen Trinkwasser-Pipeline zudrehen.

Für die rund zwei Millionen überwiegend armen Bewohner des dicht besiedelten Gazastreifens dürfte sich die Lage mit der kompletten Abriegelung durch Israel nun weiter verschlechtern.

Die israelische Regierung hatte am Montag die "vollständige Belagerung" des Palästinensergebiets angeordnet. Dort werde es "keinen Strom, keine Lebensmittel, kein Wasser, kein Gas" mehr geben, hieß es.

Alle Bewohner des Gazastreifens wurden zur Flucht aufgefordert.

Eine israelische Bodenoffensive steht demnach unmittelbar bevor.

Deutschland, die EU und andere Staaten teilten mit, sie setzten Hilfen für die palästinensische Bevölkerung angesichts des Hamas-Terrors zunächst aus. Die deutschen Programme würden umfassend und mit offenem Ausgang überprüft, sagte eine Sprecherin des Entwicklungsministeriums in Berlin.

Wie dramatisch die Lage vor Ort in Gaza ist und wie Deutschland darauf reagiert, sehen Sie hier oder oben im Video.

Verwendete Quellen
  • mit Videomaterial der Nachrichtenagentur Reuters
  • Videomaterial via X (vormals Twitter)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website