Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Netanjahu fordert von der EU Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt

Treffen in Brüssel  

Netanjahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems

12.12.2017, 12:49 Uhr | dpa, cwe

Netanjahu fordert von der EU Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu: Der Regierungschef fordert von der EU, Jerusalem als Hauptstadt anzuerkennen. (Quelle: AP/dpa/Virginia Mayo)

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu: Der Regierungschef fordert von der EU, Jerusalem als Hauptstadt anzuerkennen. (Quelle: Virginia Mayo/AP/dpa)

Nach der Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch die USA fordert Israels Regierungschef denselben Schritt von der EU. In Brüssel bekommt Benjamin Netanjahu jedoch einen Korb.

"Grundlage für Frieden ist, die Realität anzuerkennen", sagte Netanjahu zum Auftakt eines Treffens mit den EU-Außenministern in Brüssel. "Jerusalem ist die Hauptstadt Israels und niemand kann das verneinen."

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini machte hingegen deutlich, dass eine einseitige Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt für die Europäische Union nicht infrage komme. Eine Lösung des Konflikts könne nur durch direkte Verhandlungen erreicht werden, sagte sie. Ziel müsse aus Sicht der EU eine Zwei-Staaten-Lösung sein, bei der Jerusalem Hauptstadt beider Seiten sein kann.

Mit Blick auf die europäischen Forderungen nach einer Wiederaufnahme der Friedensgespräche mit den Palästinensern verwies Netanjahu auf die US-Vorbereitungen für einen neuen Vorschlag. "Wir sollten uns anschauen, was präsentiert wird und ob wir das voranbringen können", sagte er.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal