Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Chinesisches Atom-U-Boot nähert sich japanischen Inseln

...

Provokation im Insel-Streit  

Chinesisches Atom-U-Boot nähert sich japanischen Inseln

15.01.2018, 14:38 Uhr | dpa

. Im Juli 2012 blockiert eine japanische Patrouille ein taiwanesisches Boot, das sich der umstrittenen Inselgruppe nähert: Jetzt droht der Konflikt erneut zu eskalieren. (Archivbild) (Quelle: Taiwan Coast Guard)

Im Juli 2012 blockiert eine japanische Patrouille ein taiwanesisches Boot, das sich der umstrittenen Inselgruppe nähert: Jetzt droht der Konflikt erneut zu eskalieren. (Archivbild) (Quelle: Taiwan Coast Guard)

Ein atombetriebenes chinesisches U-Boot hat sich einer Inselgruppe genähert, die unter japanischer Kontrolle steht. Die japanische Regierung fühlt sich provoziert.

Schon vergangene Woche war das angriffsfähige U-Boot der Shang-Klasse am Rande japanischer Hoheitsgewässer nahe der Senkaku-Inseln gesichtet worden. "Wir sind ernsthaft besorgt über Handlungen, die einseitig die Spannungen erhöhen", sagte der japanische Verteidigungsminister Itsunori Onodera.

Die unbewohnten Inseln stehen faktisch unter japanischer Verwaltung. Gleichzeitig beansprucht auch China die Felsen, die auf chinesischer Seite Diaoyu Inseln heißt. Vermutlich befinden sich auf den Felsen Gas- und Ölvorkommen, weshalb sie eine große strategische Bedeutung haben. Peking schickt immer wieder Schiffe in die Gegend. Die Regierung in Tokio protestierte bei China wegen des Vorfalls.

Der neue chinesische U-Boot-Typ ist nach japanischer Einschätzung mit Schiffabwehr-Raketen mit einer Reichweite von 40 Kilometern und mit Torpedos bestückt. Laut der Nachrichtenagentur Kyodo vermutet das Verteidigungsministerium, dass China das U-Boot entsendet hat, um zu testen, wie gut die Patrouillen der japanischen Marine funktionieren.

Quelle:

- dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018