Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikAuslandKrisen & Konflikte

Islamischer Staat köpfen Chef-Archäologen Khaled Asaad von Palmyra


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI beobachtet Anstieg schwerer FälleSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach AlaskaSymbolbild für einen TextKlage von Prinz Harry und Elton JohnSymbolbild für einen TextErdoğan droht GriechenlandSymbolbild für einen TextMesserangriff in Las Vegas – zwei ToteSymbolbild für einen TextEL: Freiburg siegt ohne Trainer StreichSymbolbild für einen TextDas ist der reichste DeutscheSymbolbild für einen TextFußballer geht K.o. und wird Tiktok-StarSymbolbild für einen TextIn München wütet die Wiesn-WelleSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen TextSchockanrufer erbeutet GoldschatzSymbolbild für einen Watson TeaserMark Forster zeigt sich ohne KappeSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

IS-Henker köpfen 82-jährigen Chef-Archäologen

Von t-online
Aktualisiert am 19.08.2015Lesedauer: 2 Min.
Khaled Asaad, Chef-Archäologe von Palmyra - ein neues Opfer des IS.
Khaled Asaad, Chef-Archäologe von Palmyra - ein neues Opfer des IS. (Quelle: dpa / Facebook)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Über 50 Jahre lang war Khaled Asaad (82) der Mann, der die bedeutsamen Altertümer der Oasenstadt Palmyra pflegte, erforschte und betreute. Ende Mai geriet er in die Fänge des Islamischen Staates. Jetzt wurde er brutal ermordet.

Ende April hatte Khaled Asaad (82) zuletzt auf seiner Facebook-Seite gepostet: Ein altes Foto zeigte eine Karawane die die Ruinen von Tadmor (arabisch für Palmyra) durchquert. In den Wochen danach zog sich die Schlinge um die faszinierende Ruinenstadt in der syrischen Wüste immer weiter zu. Am 20. Mai vertrieben Milizionäre des Islamischen Staates (IS) die Truppen Assads und nahmen die Stadt ein. Für Asaad gab es danach offenbar keine Möglichkeit mehr zur Flucht.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Sein Vorgesetzter, der Chef der syrischen Altertümer-Verwaltung, Maamoun Abdulkarim, meldete am Donnerstag, IS-Kämpfer hätten den alten Mann enthauptet. Danach hätten sie seinen Körper an einer Säule in der antiken Ruinenstadt aufgehängt. Abdulkarim beruft sich auf Aussagen von Asaads Familie. Der Gelehrte hatte zuvor mehr als ein halbes Jahrhundert lang in Palmyra geforscht.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Simone Thomalla: Sie war am Mittwochabend zu Gast bei der Tribute-to-Bambi-Gala in Berlin.
Busenblitzer bei Simone Thomalla auf dem roten Teppich
Symbolbild für ein Video
Rätsel um Putins Weltuntergangstorpedo "Poseidon"

IS-Gegenwart "ein Fluch"

Die annähernd 9000 Jahre alte Stadt gilt als eine der bedeutendsten archäologischen Orte der Welt. Hier stehen beispielsweise die Reste von einem der letzten Baal-Tempel.

"Stellen Sie sich nur vor", so der erschütterte Abdulkarim: "Ein Forscher der diesem Ort in so herausragender Weise gedient hat - einfach geköpft." Die Gegenwart der "Kriminellen" vom IS sei ein Fluch. IS hatte bereits zuvor zahlreiche vorislamische Stätten zerstört.

Truppen des syrischen Staatschefs Baschar al-Assad haben seit Mai mehrfach vergeblich versucht, die Stadt zurückzuerobern, die jetzt am äußersten Rand des IS-Gebietes liegt. In der Stadt selbst finden seit ihrer Eroberung immer wieder Hinrichtungen statt. Zuletzt war unter den Mördern auch ein deutscher Dschihadist identifiziert worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke und Florian Harms
FacebookMord
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website