Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Wird eine Fox-Moderatorin Trumps neue Pressesprecherin?

Sean Spicer vor dem Aus  

Wird diese Moderatorin Trumps neue Pressesprecherin?

17.05.2017, 10:25 Uhr | AP

Wird eine Fox-Moderatorin Trumps neue Pressesprecherin?. TV-Moderatorin Kimberly Guilfoyle brachte sich selbst als mögliche Nachfolgerin von Sean Spicer ins Gespräch. (Quelle: Reuters/Andrew Kelly)

TV-Moderatorin Kimberly Guilfoyle brachte sich selbst als mögliche Nachfolgerin von Sean Spicer ins Gespräch. (Quelle: Andrew Kelly/Reuters)

Die Moderatorin des US-Fernsehsenders Fox News, Kimberly Guilfoyle, ist nach eigenen Angaben im Gespräch als Ersatz für Pressesprecher Sean Spicer. Bereits kurz nach der Wahl galt Guilfoyle als Top-Kandidatin für die Stelle im Weißen Haus.

"Ich bin eine Patriotin und es wäre mir eine Ehre, dem Land zu dienen", sagte sie der Zeitung "Mercury News". Dass sie eine Rolle in der Pressevertretung übernehmen solle, sei "von einer Zahl von Leuten" in der Regierung von US-Präsident Donald Trump angeführt worden.

Guilfoyle sagte, sie denke, der Job sei faszinierend und herausfordernd. "Man braucht jemanden, der wirklich fokussiert ist, ein großartiger Kommunikator mit einem tiefen Wissen, um fähig zu sein, die Position handzuhaben", sagte sie. Durch ihren derzeitigen Job sei sie bereits regelmäßig in Kontakt mit der US-Regierung.

Spicers anhaltende Pannen werden zum Problem

Sean Spicer hatte einen steinigen Weg im Umgang mit den Journalisten des Weißen Hauses. Es gibt Gerüchte, dass er nach den Ereignissen der jüngsten Tage ersetzt werden könnte.

Die 48-jährige Guilfoyle war während der Zeit des Übergangs vom Wahlkampf zur Präsidentschaft von Donald Trump für den Job als Pressesprecherin erwogen worden, doch dann ging die Aufgabe an Spicer. Wie Buzzfeed berichtet, soll sich der amtierende Pressesprecher den Zorn Donald Trumps zugezogen haben.

Staatsanwältin vor TV-Karriere

Guilfoyle hat als Staatsanwältin in San Francisco und Los Angeles gearbeitet, vier Jahre lang war sie mit dem Vizegouverneur von Kalifornien, Gavin Newsom, verheiratet. Das Paar trennte sich 2005, Guilfoyle zog nach New York, um dort eine TV-Karriere zu beginnen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal