Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Reaktionen auf Kavanaugh-Wahl: "Eine amerikanische Tragödie"

Reaktionen auf Kavanaugh-Wahl  

"Einer der traurigsten Momente in der Geschichte des Senats"

07.10.2018, 08:27 Uhr | küp, dpa, rtr

Reuters
Kavanaugh als Richter bestätigt

Trotz massiver Proteste stimmte der Senat am Samstag mit einer Mehrheit für den erzkonservativen Juristen Brett Kavanaugh, der als Richter auf Lebenszeit am Supreme Court vereidigt wurde. (Quelle: Reuters)

Trump-Erfolg: Der umstrittene Richter-Kandidat Kavanaugh ist vom Senat bestätigt worden. (Quelle: Reuters)


Die Bestätigung von Brett Kavanaugh als Richter am Supreme Court hinterlässt eine gespaltene Öffentlichkeit in den USA. Eine Auswahl von Reaktionen zwischen Eloge und Verzweiflung.

US-Präsident Donald Trump hat hoch erfreut auf die Bestätigung seines umstrittenen Supreme-Court-Kandidaten Brett Kavanaugh durch den Senat reagiert. "Ich applaudiere dem US-Senat und beglückwünsche ihn zu der Berufung unseres GROßARTIGEN KANDIDATEN, Richter Brett Kavanaugh, an den US Supreme Court", schrieb Trump auf Twitter. "Sehr aufregend!"

Der demokratische Fraktionschef im US-Senat, Chuck Schumer, nannte die Wahl Kavanaughs "einen der traurigsten Momente in der Geschichte des Senats". Der republikanische Mehrheitsführer Mitch McConnell sagte dagegen, Kavanaugh gehöre zu dem Besten, was Amerika zu bieten habe.

"Eine amerikanische Tragödie"

Der republikanische Gouverneur von Ohio und frühere Präsidentschaftswerber John Kasich sagte nach der Bestätigung Kavanaughs: "Amerika mag vielleicht ein neues Mitglied am Supreme Court bekommen haben, aber während des vergifteten Prozesses ist ein Teil der Seele unserer Nation verloren gegangen."

Robert Post, der frühere Dekan der Universität Yale, an der Kavanaugh studierte, nannte dessen Berufung "eine amerikanische Tragödie": "Kavanaugh wird die Legitimität des Supreme Court schwächen und den Glauben der Nation an die Herrschaft des Rechts schwächen."

Der Supreme Court hat Kavanaugh noch am Samstag vereidigt. Damit kann er bereits am Dienstag auf der Richterbank Platz nehmen, wenn das Gericht das nächste Mal tagt.

Verwendete Quellen:
  • dpa, Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Neuheiten von Top-Marken wie JETTE, DIESEL u.v.m.
jetzt entdecken auf christ.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018