Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Donald Trump — Nach Auftritt in Tulsa: Zwei weitere Mitarbeiter haben Corona

Nach Kundgebung in Tulsa  

Zwei weitere Mitarbeiter von Trump haben Corona

23.06.2020, 07:31 Uhr | dpa

Trumps witzelt über Corona und stichelt gegen Deutschland

Bei seinem ersten großen Wahlkampfauftritt in Tulsa, Oklahoma, teilte der US-Präsident gegen Black Lives Matter, Biden, Deutschland, China, Covid19 und NFL-Profis aus. (Quelle: Reuters)

US-Wahlkampf-Start: Trump witzelt über Corona, stichelt gegen Deutschland und holt zum Rundumschlag aus. (Quelle: Reuters)


US-Präsident Donald Trump hielt in Tulsa ein Event ab – trotz der noch immer steigenden Infektionszahlen im Land. Nun kommt heraus: Zwei weitere Mitarbeiter seines Wahlkampfteams haben sich angesteckt. 

Nach der Kundgebung von US-Präsident Donald Trump im US-Bundesstaat Oklahoma am Wochenende sind zwei weitere Mitarbeiter aus dessen Wahlkampfteam positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die beiden hätten an der Wahlkampfveranstaltung in Tulsa am Samstag (Ortszeit) teilgenommen, aber die ganze Zeit über Atemschutzmasken getragen, erklärte der Kommunikationsdirektor Tim Mourtaugh am Montag (Ortszeit) auf Anfrage

Die Betroffenen müssten in Quarantäne, außerdem würden ihre Kontakte zurückverfolgt, hieß es. Am Samstag waren bereits sechs Mitarbeiter positiv auf den Erreger Sars-CoV-2 getestet worden. Sie hatten nicht an der Veranstaltung teilgenommen.

Trump hatte Kritik auf sich gezogen, ein Event mit Tausenden Menschen in einer geschlossenen inmitten der anhaltenden Pandemie abzuhalten. Im Vorfeld teilte er mit, dass sich fast eine Million Menschen um Tickets der Veranstaltung in der rund 19.200 Menschen fassenden Arena beworben hätten. Tatsächlich blieben Tausende Plätze leer.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal