Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

"Der Spiegel" empört mit Angela Merkel und Nazis auf dem Titel

Umstrittenes Magazin-Cover  

"Spiegel" provoziert mit Titelbild

21.03.2015, 14:24 Uhr | t-online.de

"Der Spiegel" empört mit Angela Merkel und Nazis auf dem Titel. Das Titelbild der neuen Ausgabe des "Spiegel". (Quelle: Der Spiegel / Nr. 13, 21.3.2015)

Das Titelbild der neuen Ausgabe des "Spiegel". (Quelle: Der Spiegel / Nr. 13, 21.3.2015)

Bundeskanzlerin Angela Merkel umgeben von Nazi-Größen vor der Akropolis in Athen: Diese Fotomontage hat das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" als Titelbild für seine aktuelle Ausgabe gewählt. Die provokante Darstellung schlägt hohe Wellen.

Die Vorlage ist eine Fotografie aus dem Jahr 1941 und zeigt Generalfeldmarschall Walther von Brauchitsch sowie weitere führende Köpfe des Dritten Reichs nach der Besetzung von Griechenland. Bis 1944 richteten dort die Soldaten der Wehrmacht und die Schergen der SS unfassbare Gräueltaten an. Griechenland fordert unter anderem deshalb Reparationsleistungen von Berlin.

Scharfe Kritik in Sozialen Medien

Die Titelstory des "Spiegel" lautet "Das Vierte Reich" - und zeigt die Bundeskanzlerin lächelnd und in zufriedener Pose inmitten der Nazi-Besatzer.

Die "Spiegel"-Redaktion ahnt sehr wohl, dass diese Fotomontage eine journalistische Grenze unterschreitet. In der Hausmitteilung heißt es: "Natürlich ist der Vergleich mit Hitlers 'Drittem Reich' unsinnig". Doch verzichten wollte das Magazin dennoch nicht auf die fragwürdige Montage.

"Spiegel"-Chefredakteur schreibt im Spiegelblog sogar einen Text "Warum dieser Titel?". Demnach gehe es "um den europäischen Blick auf Deutschland": "Wir zitieren, ironisieren und verfremden einen Blick von außen und die Vermischung von deutscher Geschichte mit deutscher und europäischer Gegenwart."

Hier können Sie die komplette Erklärung zum aktuellen Cover von "Spiegel"-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer nachlesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: