t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschland

Amtszell: Faustschlag gegen Grünen-Kandidat für Kommunalwahl


Staatsschutz ermittelt
Mann schlägt Grünen-Kandidat für Kommunalwahl nieder

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 02.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Polizei im EinsatzVergrößern des BildesEin Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolbild): Der Staatsschutz ermittelt nach dem Angriff auf einen Grünen-Politiker gegen einen 57-Jährigen. (Quelle: Carsten Rehder/dpa/Archivbild/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Grünen werden immer häufiger angefeindet. In Baden-Württemberg hat am Dienstag ein Mann einen Grünen-Politiker mit einem Faustschlag niedergestreckt.

Nach einem Angriff auf einen Kandidaten der Grünen für die Kommunalwahl in Baden-Württemberg geht die Polizei von einem politischen Hintergrund aus. Die Kandidatur des Mannes sei erst wenige Tage vor der Tat kommuniziert worden. Der Mann habe angegeben, dass sich die Beleidigungen auf sein Partei-Engagement bezogen hätten, sagte der Ravensburger Polizeipräsident Uwe Stürmer der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. "Wir gehen davon aus, dass die Tat einen politischen Hintergrund hat", sagte er.

Der 37-Jährige war am Dienstagabend im baden-württembergischen Amtszell (Kreis Ravensburg) von einem 57 Jahre alten Mann zunächst beleidigt und dann geschlagen worden, wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen. Dieser dauerten noch an.

In letzter Zeit häufen sich Anfeindungen gegen die Grünen. In Schorndorf wurde die Bundesvorsitzende Ricarda Lang ausgepfiffen, heftig beschimpft und an der Abreise gehindert. Zuvor war beim politischen Aschermittwoch der Landespartei in Biberach eine Demonstration so eskaliert, dass mehrere Polizeibeamte verletzt wurden. Mehr dazu lesen Sie hier. Die Partei sagte daraufhin ihre geplante Veranstaltung mit Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und weiteren prominenten Parteimitgliedern kurzfristig wegen Sicherheitsbedenken ab.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website