Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Außenpolitik >

Bosbach: Griechen-Rettung leichter als Wahl zur "Miss Germany"

Wenn Politiker scherzen  

Bosbach: Eurorettung leichter als Wahl zur "Miss Germany"

03.03.2015, 20:47 Uhr | dpa

Bosbach: Griechen-Rettung leichter als Wahl zur "Miss Germany". Wolfgang Bosbach mit Tochter Viktoria vor der Wahl der Miss Germany 2015. (Quelle: dpa)

Wolfgang Bosbach mit Tochter Viktoria vor der Wahl der Miss Germany 2015. (Quelle: dpa)

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach saß am Wochenende in der Jury bei der Wahl zur "Miss Germany 2015" - und scherzte im Anschluss im "Kölner Stadt-Anzeiger": "Griechenland retten ist schwer. Aber die schönste Frau Deutschlands zu wählen, ist nahezu unmöglich." Schließlich wurde dann aber doch die Arzthelferin Olga Hoffmann zur schönsten Frau Deutschlands gekürt.

Bosbach landete eher zufällig in der Jury im Europapark Rust: Während eines Urlaubs mit dem ehemaligen Fußballmanager Reiner Calmund in Thailand wurde Calmund von den Organisatoren des Wettbewerbs angerufen. Sie fragten, ob Calmund nicht Lust habe, in der Jury zu sitzen. Der fragte gleich seinen Freund Bosbach. Nach etwas Bedenkzeit sagte dieser ebenfalls zu.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal