Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Suizidgefährdete Frau von Polizisten angeschossen

Sie drohte mit Selbstmord  

Polizei schießt auf verwirrte Frau

08.04.2017, 15:24 Uhr | dpa

Polizisten haben in Berlin-Friedrichshain eine geistig verwirrte Frau angeschossen.

Als die Polizisten in die Wohnung der Frau kamen, soll sie eine Waffe auf die beiden gerichtet haben. Sie drohte damit, zu schießen.

Daraufhin feuerte ein Beamter einen Schuss ab. Die Kugel traf die sitzende Frau in den Oberschenkel und verletzte sie am Arm.

Keine lebensgefährliche Verletzung

Sie kam in ein Krankenhaus, war aber nicht lebensgefährlich verletzt. Eine Sprecherin teilte mit, dass die geistig verwirrte Frau mit Selbstmord gedroht hatte. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal