Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Verfassungsschutz: Kinder könnten zu Dschihadisten werden

Verfassungsschutz warnt  

Kinder könnten zu Dschihadisten werden

19.10.2017, 14:48 Uhr | dpa, t-online.de

Verfassungsschutz: Kinder könnten zu Dschihadisten werden. Kinder und Jugendliche sind fester Teil der IS-Propaganda. (Symbolbild) (Quelle: dpa/Ghulamullah Habibi/EPA)

Kinder und Jugendliche sind fester Teil der IS-Propaganda. (Symbolbild) (Quelle: Ghulamullah Habibi/EPA/dpa)

Der Bundesverfassungsschutz warnt vor jungen Dschihadisten in Deutschland. Zurückkehrende Kinder aus den IS-Gebieten könnten eine Bedrohung für die Gesellschaft werden.

"Wir sehen die Gefahr, dass Kinder von Dschihadisten islamistisch sozialisiert und entsprechend indoktriniert aus den Kampfgebieten nach Deutschland zurückkehren", sagte Behördenchef Hans-Georg Maaßen in Berlin. "Damit könnte auch hier eine neue Dschihadisten-Generation herangezogen werden." Dieses Risiko müsse die Gesellschaft sehr genau im Blick haben.

Kinder und Jugendliche sind laut Verfassungsschutz fester Teil der IS-Propaganda und werden durch die Propagandisten der Terrormiliz zielgerichtet angesprochen. Es komme sogar vor, dass Kleinkinder als Täter für Hinrichtungsszenen in IS-Videos missbraucht würden. "In der IS-Propaganda stehen Kinder für eine neue Generation von IS-Kämpfern, die als skrupellos und brutal dargestellt werden", sagte Maaßen.

Neue Dschihadisten-Generation in Deutschland

Die Terrormiliz IS hatte zuletzt herbe Gebietsverluste in Syrien und dem Irak hinnehmen müssen. Die Verfassungsschützer rechnen damit, dass aufgrund der Lage dort IS-Frauen mit ihren Kindern zurückkommen könnten. Gerade ältere Kinder seien durch den IS schon radikalisiert und in Syrien und dem Irak alltäglichen Gewalterfahrungen ausgesetzt gewesen.

Diese Sozialisation könne durch den Einfluss salafistischer Milieus in Deutschland noch verstärkt werden. Auf diese Weise könnten Dschihadisten der zweiten Generation heranwachsen. Von den islamistischen Anschlägen und Anschlagsversuchen in Deutschland seien bereits mehrere auf das Konto von Minderjährigen gegangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal