Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

70 Jahre Grundgesetz: So sollte sich die Hausfrau in den 1950ern verhalten

Tipps für die Hausfrau der 50er-Jahre  

"Biete ihm an, ihm die Schuhe auszuziehen"

23.05.2019, 07:19 Uhr | cch, t-online.de

70 Jahre Grundgesetz: So sollte sich die Hausfrau in den 1950ern verhalten. Wäsche aufhängen: Die Hausarbeit war in den 50er-Jahren Aufgabe der Frau. (Quelle: imago images/United Archives International)

Wäsche aufhängen: Die Hausarbeit war in den Fünfzigerjahren Aufgabe der Frau. (Quelle: United Archives International/imago images)

Kochen und Aufräumen – der Artikel "The Good Wife's Guide", angeblich aus dem Jahr 1955, illustriert die frühere Frauenrolle. Diese Ratschläge hat der Autor dem weiblichen Geschlecht gegeben.

"Bereite das Abendessen pünktlich vor", "mach den Abend zu seinem Abend" – in den 50er-Jahren sollte sich die Frau ganz dem Wohle ihres Ehemannes verschreiben. Zumindest, wenn man einem Artikel aus dem Jahr 1955 Glauben schenken darf. "The Good Wife’s Guide" soll in der Zeitschrift "Housekeeping Monthly" erschienen sein.

Der Artikel erteilt Frauen 18 Ratschläge, wie sie eine gute Hausfrau und Ehefrau sein können – und zeigt dabei eine Frauenrolle auf, die von der heutigen sehr weit entfernt ist.

Die schrägsten Regeln aus dem "The Good Wife’s Guide":

  • Habe das Abendessen fertig, wenn er nach Hause kommt. Auf diese Weise zeigst du ihm, dass du den ganzen Tag an ihn gedacht hast und dir seine Bedürfnisse wichtig sind.
  • Räume das Durcheinander auf. Kurz bevor dein Ehemann von der Arbeit zurückkommt, solltest du noch eine Runde durch das Haus drehen und kontrollieren, ob alles ordentlich ist.
  • Richte dich her. Entspanne 15 Minuten, bevor er nach Hause kommt, sodass du zu seiner Ankunft erfrischt bist. Erneuere dein Make-up, binde eine Schleife in dein Haar.
  • Bereite die Kinder vor. Wasch ihnen die Hände und Gesichter, kämme ihnen die Haare, wechsele ihnen gegebenenfalls die Kleidung.
  • Begrüße ihn nicht mit Beschwerden und Problemen.
  • Freu dich darüber, ihn zu sehen.
  • Hör ihm zu. Es kann sein, dass du ihm viele wichtige Dinge zu erzählen hast, aber der Moment, in dem er nach Hause kommt, ist nicht die richtige Zeit dafür. Lass ihn zuerst sprechen – denk daran, dass seine Themen wichtiger sind als deine.
  • Richte sein Kissen und biete ihm an, ihm die Schuhe auszuziehen. Sprich mit einer leisen, angenehmen Stimme mit ihm.
  • Mach den Abend zu seinem Abend. Beschwere dich nicht, wenn er spät nach Hause kommt oder ohne dich ausgeht. Versuche stattdessen, seine anstrengende und stressige Welt zu verstehen.

Zum Multimedia-Spezial

Authentizität des "Handbuchs für die gute Ehefrau"

Die Echtheit des Artikels "The Good Wife’s Guide" wird allerdings bezweifelt. Es gibt etwa keine Beweise dafür, dass es eine Zeitschrift mit dem besagten Namen überhaupt gegeben hat. Zudem wird als Quelle des für den Artikel verwendeten Bildes ein Archiv angegeben, das es in den 50er-Jahren noch gar nicht gegeben haben soll.

Der Artikel verbreitete sich vor allem in den 80er-Jahren als Fax, später als Email – auch das deutet darauf hin, dass es sich um einen Scherz handelt. Trotz allem gibt der Text einen Einblick in das Leben von damals, denn Fakt ist: Die Rollen waren in den 50er-Jahren ganz klar verteilt. Der Mann sollte arbeiten gehen, die Frau sollte sich um Haushalt, Kinder und ihren Ehemann kümmern.

Dieser Beitrag ist Teil unserer Serie zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes: t-online.de blickt auf das erste Jahrzehnt der Bundesrepublik zurück. Im Multimedia-Spezial und auf unserer Homepage t-online.de finden Sie zahlreiche Beiträge zu dieser Zeit.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe