Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Hamburg: Polizei räumt Geschäfte wegen hochexplosiver Säure

Mobile Schadstoffsammlung  

Polizei räumt Geschäfte wegen hochexplosiver Säure

17.07.2019, 12:02 Uhr | dpa

 (Quelle: dpa)
Kurioser Keller-Fund: 71-Jährige löst Großeinsatz aus

Das hätte auch gefährlich ins Auge gehen können. Eine 71-Jährige findet im Keller einen Behälter mit Pikrinsäure und bringt ihn zu einem Umweltmobil. Die Säure kann hochexplosiv sein - eine Sperrzone musste eingerichtet werden. (Quelle: dpa)

Explosionsgefahr: Eine 71-jährige Frau ist mit einem Pikrinsäure-Behälter an einem Umweltmobil aufgetaucht. (Quelle: dpa)


In Hamburg kam es am Dienstagabend zur Räumung eines Sperrkreises von 150 Metern. In einer mobilen Schadstoffsammlung war Pikrinsäure abgegeben worden, von der hohe Explosionsgefahr ausgeht.

Eine 71-Jährige hat in Hamburg einen Behälter mit hochexplosiver Pikrinsäure in einer mobilen Schadstoffsammlung der Stadtreinigung abgegeben. Ein geschulter Mitarbeiter habe die Gefahr umgehend bemerkt und Alarm ausgelöst, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Um das Auto im Stadtteil Hoheluft wurde ein Sperrkreis von 150 Metern eingerichtet. Mehrere Geschäft mussten geräumt werden.

Eingetrocknete Säure kann bereits durch Reibung explodieren

Entschärfer des Landeskriminalamts untersuchten den Behälter in schwerer Schutzkleidung. Da sich der Verdacht bestätigte, wurde er abtransportiert. Die Frau gab den Beamten zufolge an, den Stoff in einem gemeinschaftlich genutzten Keller ihres Wohnhauses gefunden zu haben. Sie leiteten deshalb ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Umgangs mit Abfällen gegen Unbekannt ein.


Pikrinsäure wird in Apotheken als Nachweisreagenz verwendet und wurde früher unter anderem auch im schulischen Chemieunterricht eingesetzt. Wenn die Säure eintrocknet, kann sie bereits durch Reibung, Erwärmung oder Schlag explodieren. Deshalb muss sie stets in Behältern mit Wasser gelagert werden. Dann besteht keine Gefahr.

Verwendete Quellen:
  • Nacrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal