Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikDeutschland

Deutschland – Bundesweiter Großeinsatz: Razzien gegen Linksextreme


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtesten
Bayerns Gruppengegner im Einsatz
Symbolbild für einen TextFrauen wegen ukrainischem Lied verurteiltSymbolbild für einen TextTwitter-Streit: Musk vollzieht KehrtwendeSymbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-PredigtSymbolbild für einen TextEurojackpot am Dienstag: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextJunge Frau tot in Fluss gefundenSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextDFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"Symbolbild für einen TextAktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Bundesweiter Großeinsatz: Razzien gegen Linksextreme

Von dpa
Aktualisiert am 31.08.2020Lesedauer: 1 Min.
Polizisten einer Sondereinheit (Symbolfoto): In mehreren Teilen Deutschlands ist die Polizei gegen linksextreme Strukturen vorgegangen.
Polizisten einer Sondereinheit (Symbolfoto): In mehreren Teilen Deutschlands ist die Polizei gegen linksextreme Strukturen vorgegangen. (Quelle: Benjamin Horn/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehr als 200 Beamte sind bei den Razzien dabei, Beweismaterial wird sichergestellt. Der Einsatz richtet sich gegen eine Gruppe, die den Behörden bereits bekannt ist.

Bei einem Großeinsatz hat die Polizei am Montag in Hamburg und Umgebung sowie in Siegen in Nordrhein-Westfalen zahlreiche Objekte mutmaßlicher Linksextremisten durchsucht. Insgesamt seien in Zusammenarbeit mit der Generalstaatsanwaltschaft Hamburg 28 Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden, teilte die Polizei mit.

Dabei waren in Hamburg, Stelle (Niedersachsen), Tornesch (Schleswig-Holstein) und Siegen mehr als 200 Beamte im Einsatz. Sie hätten umfangreiches Beweismaterial sicherhergestellt, hieß es. Der Einsatz richtete sich den Angaben zufolge gegen 22 Mitglieder einer linksextremen Gruppe, gegen die bereits seit vergangenem Jahr wegen des Verdachts auf Bildung einer terroristischen Vereinigung ermittelt werde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Markus Söder landet bei Beliebtheitswerten auf Platz eins
Von Fabian Reinbold, Warschau
DeutschlandPolizei
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website