Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Nach Jens Spahns Corona-Infektion: Auch Staatssekretär Martin Jäger erkrankt

In häuslicher Quarantäne  

Nach Spahns Corona-Infektion: weitere Kontaktperson erkrankt

24.10.2020, 14:01 Uhr | dpa

Nach Jens Spahns Corona-Infektion: Auch Staatssekretär Martin Jäger erkrankt. Martin Jäger: Der Staatssekretär hat sich mit dem Coronavirus infiziert.  (Quelle: imago images/Wiegand Wagner)

Martin Jäger: Der Staatssekretär hat sich mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: Wiegand Wagner/imago images)

Sein Ehemann und vier Mitarbeiter wurden bereits positiv auf das Coronavirus getestet. Nun ist ein weiterer Kontakt von Gesundheitsminister Jens Spahn infiziert. Ob sich der Staatssekretär direkt bei Spahn angesteckt hat, ist offen.

Der Staatssekretär im Bundesentwicklungsministerium, Martin Jäger, hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Jäger hatte sich am Montagmittag mit dem inzwischen ebenfalls mit dem Virus infizierten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) getroffen. Ein Sprecher Spahns sagte dazu am Samstag: "Ob und wie die jeweiligen Infektionen mit dem Treffen zusammenhängen, ist unklar."

Der Sprecher erklärte weiter: "Nachdem am Mittwoch alle Kontaktpersonen des Ministers informiert worden waren, hatte sich Staatssekretär Jäger direkt testen lassen und in die häusliche Quarantäne begeben." Bei Spahn hätten sich nach wie vor ausschließlich Erkältungssymptome entwickelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal