• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Gr├╝ne fordern Corona-Schnelltests f├╝r den Heimgebrauch


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextItalien will D├╝rre-Notstand ausrufenSymbolbild f├╝r einen TextVermieter dreht zeitweise Warmwasser abSymbolbild f├╝r einen TextTesla stoppt Produktion in Gr├╝nheideSymbolbild f├╝r einen TextGletschersturz in Italien: Weitere OpferSymbolbild f├╝r einen TextVox nimmt Show aus dem ProgrammSymbolbild f├╝r einen TextAchtj├Ąhrige stirbt nach BadeunfallSymbolbild f├╝r einen TextAirbus-Notlandung in FrankfurtSymbolbild f├╝r einen Text20 Eltern pr├╝geln sich bei Kinder-BoxturnierSymbolbild f├╝r einen TextKontaktlinse bringt Handy ins AugeSymbolbild f├╝r einen TextLeila Lowfire: "bespuckt und geschlagen"Symbolbild f├╝r einen Text76-J├Ąhriger masturbiert vor KindernSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Gr├╝ne fordern Corona-Tests f├╝r den Heimgebrauch

Annika Leister

Aktualisiert am 04.01.2021Lesedauer: 2 Min.
Ein Corona-Test: Die Gr├╝nen fordern die Erlaubnis, sich zu Hause selber auf das Virus zu testen. (Symbolbild)
Ein Corona-Test: Die Gr├╝nen fordern die Erlaubnis, sich zu Hause selber auf das Virus zu testen. (Symbolbild) (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bisher darf nur geschultes Personal Antigen-Tests machen. Die Gr├╝nen wollen das ├Ąndern: Sie fordern die Erlaubnis f├╝r jedermann. Die Tests liefern schnellere Ergebnisse ÔÇô sind aber auch unsicherer.

Sich im eigenen Badezimmer in wenigen Minuten auf Corona testen ÔÇô das soll nach Pl├Ąnen der Gr├╝nen in Zukunft f├╝r alle B├╝rger m├Âglich sein. In einem Antrag, der t-online exklusiv vorliegt, fordert die Fraktion, die Abgabe von Antigen-Schnelltests in Apotheken an Privatpersonen zu erlauben ÔÇô zur "regelm├Ą├čigen Selbstanwendung". Die Bundesregierung solle hierf├╝r "unverz├╝glich" durch eine ├änderung der Abgabeverordnung f├╝r Medizinprodukte sorgen, hei├čt es in dem Antrag, den die Fraktion noch in dieser Woche einbringen will.

"Es darf keine Barrieren mehr geben, der Erwerb und die Anwendung von Schnelltests muss erlaubt werden f├╝r Laien", sagte der Gr├╝nen-Abgeordnete Janosch Dahmen, Arzt und Mitglied des Gesundheitsausschusses, zu t-online. Neben dem Einsatz in Krankenh├Ąusern und Pflegeheimen sollen sich nach Vorstellung der Gr├╝nen zun├Ąchst Berufsgruppen mit vielen Kontakten regelm├Ą├čig selbst testen k├Ânnen ÔÇô im Antrag werden unter anderem Lehrkr├Ąfte, Erzieher, Verk├Ąufer und Polizisten genannt.

Selbsttest schon bei geringsten Symptomen

Ziel sei es, die Verf├╝gbarkeit der Tests so zu steigern, dass jeder Mensch den Test schon bei geringsten Symptomen zuhause erledigen k├Ânne. "Die Gesundheits├Ąmter sind in Zeiten hoher Infektionszahlen oft ├╝berfordert mit der Kontaktnachverfolgung, die Schnelltests k├Ânnten gerade in dieser Phase f├╝r die rasche Isolation von Infizierten sorgen", so Dahmen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in D├╝sseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Auch die Berliner Gr├╝nen-Fraktionschefin Silke Gebel dringt auf den Masseneinsatz von Schnelltests. In Berlin solle die Bildungsverwaltung die Tests zuerst z├╝gig f├╝r Lehrer zur Verf├╝gung stellen, damit die sich mehrfach in der Woche selbst testen k├Ânnten, sagte Gebel. Au├čerdem sollten auch Tests f├╝r Sch├╝ler folgen.

Vorteile der Schnelltests: Sie liefern das Ergebnis sehr viel z├╝giger als PCR-Tests, gelten vor allem bei hoher Viruslast als zuverl├Ąssig und sind g├╝nstig in der Produktion. Ein Team um Charit├ę-Virologe Christian Drosten ver├Âffentlichte Mitte November eine Preprint-Studie, die Schnelltests Potential in der Pandemiebek├Ąmpfung bescheinigt: "Die unmittelbare Verf├╝gbarkeit von Testergebnissen k├Ânnte neuartige Gesundheitskonzepte erm├Âglichen, bei denen die Entscheidung ├╝ber eine Isolation auf dem Testen der Infektiosit├Ąt und nicht der Infektion basieren."

Niedergelassene Ärzte warnen vor "trügerischer Sicherheit"

Nachteile der Tests: Sie gelten als ungenauer als PCR-Tests. Labore warnen davor, dass falsch-positive oder falsch-negative Ergebnisse h├Ąufiger seien. Der Markt sei un├╝bersichtlich, die Qualit├Ąt schwanke von Test zu Test. Der Virchowbund, Verband der niedergelassenen ├ärzte, warnte im Dezember explizit davor, die Tests von Laien durchf├╝hren zu lassen: "Es w├Ąre fatal, wenn Menschen nach einem fehlerhaften Selbstabstrich ein falsch-negatives Ergebnis erhalten und sich dadurch in tr├╝gerischer Sicherheit wiegen."

Auch das Bundesgesundheitsministerium lehnt Selbsttests bisher deutlich ab: Man wolle den Fokus beim Testen wie bisher auf den medizinischen Bereich legen, teilte ein Sprecher t-online am Montag auf Nachfrage mit. Testen ohne begr├╝ndeten Verdacht erh├Âhe das Risiko falsch-positiver Tests und belaste die Kapazit├Ąten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jonas Mueller-T├Âwe
Von Jonas Mueller-T├Âwe
BundesregierungB├╝ndnis 90/Die Gr├╝nenChristian Drosten
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website