t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschland

Corona-Zahlen: RKI meldet über 23.000 Neuinfektionen in Deutschland


RKI meldet über 23.000 Neuinfektionen

Von afp, dpa
Aktualisiert am 24.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Eine Apotheke bietet Corona-Tests an (Archivbild). In Deutschland steigen die Infektionszahlen trotz Test und Impfungen weiter an.Vergrößern des BildesEine Apotheke bietet Corona-Tests an (Archivbild). In Deutschland steigen die Infektionszahlen trotz Test und Impfungen weiter an. (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist auf 23.392 innerhalb eines Tages gestiegen. Die bundesweite Sieben-Tages-Inzidenz liegt jetzt bei 164,4, berichtet das

In Deutschland sind innerhalb eines Tages 23.392 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Samstagmorgen unter Berufung auf Angaben der Gesundheitsämter mitteilte, wurden zudem 286 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Vor einer Woche hatte das RKI 23.804 Neuansteckungen, also etwa 400 mehr als diesen Samstag, sowie 219 Todesfälle gemeldet.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz stieg leicht auf 164,4. Am Freitag war sie mit 164 angegeben worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist ein wesentlicher Maßstab für die Verschärfung oder Lockerung von Corona-Auflagen. Sie gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche an.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Die Gesamtzahl der verzeichneten Corona-Fälle in Deutschland seit Beginn der Pandemie liegt nach Angaben des RKI mittlerweile bei 3.268.645. Die Zahl der insgesamt registrierten Todesfälle stieg auf 81.444. Die Zahl der von einer Covid-19-Erkrankung Genesenen bezifferte das RKI am Samstag auf rund 2,88 Millionen.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag nach dem RKI-Lagebericht von Freitagabend bei 1,08 (Vortag: 1,01). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 108 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagenturen AFP und dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website