Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

RKI meldet 67.125 Neuinfektionen

Von dpa
Aktualisiert am 27.11.2021Lesedauer: 1 Min.
In einem Labor wird eine Probe auf Corona untersucht (Symbolbild): Dem RKI werden weiter hohe Infektionszahlen gemeldet.
In einem Labor wird eine Probe auf Corona untersucht (Symbolbild): Dem RKI werden weiter hohe Infektionszahlen gemeldet. (Quelle: Bihlmayerfotografie/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Infektionszahlen sind am Samstag gegenĂŒber dem Vortag leicht gesunken. Das Robert Koch-Institut registrierte 67.125 Neuinfektionen. Innerhalb von 24 Stunden gab es 303 TodesfĂ€lle.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist erneut gestiegen und hat einen Höchststand erreicht. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Samstagmorgen mit 444,3 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 438,2 gelegen, vor einer Woche bei 362,2 (Vormonat: 118,0).

Die GesundheitsÀmter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 67.125 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.11 Uhr wiedergeben. Am Freitag hatte die Zahl der Ansteckungen bei 76.414 gelegen, vor genau einer Woche waren es 63.924 Ansteckungen.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 303 TodesfĂ€lle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 248 TodesfĂ€lle. Das RKI zĂ€hlte seit Beginn der Corona-Pandemie 5.717.295 nachgewiesene Infektionen mit SARS-CoV-2. Die tatsĂ€chliche Gesamtzahl dĂŒrfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
ZDF-Legende RĂ©thy tritt ab
BĂ©la RĂ©thy: Kommentiert das letzte Champions-League-Finale seiner Karriere.


Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI am Freitag mit 5,97 an (Donnerstag: 5,79). Der Wert spielt eine wesentliche Rolle fĂŒr die Beurteilung des Infektionsgeschehens. Bei Überschreitung der Grenzwerte 3, 6 und 9 in den BundeslĂ€ndern können dort jeweils schĂ€rfere Maßnahmen zur BekĂ€mpfung der Pandemie verhĂ€ngt werden.

Weitere Artikel

Kliniken fĂŒllen sich
Intensivmediziner: Impfstatus darf bei Triage keine Rolle spielen
Behandlung eines Intensivpatienten (Symbolbild): In vielen BundeslÀndern laufen die Stationen voll.

"MĂŒssen aus der Krise raus"
Söder fordert rasche Bundesnotbremse und Impfpflicht
Bayerns MinisterprĂ€sident Markus Söder: Er will das alte Instrument der bundesweiten Notbremse wieder einfĂŒhren.

Newsblog Covid-19
Weitere LĂ€nder melden Omikron-FĂ€lle
Forscher untersucht Coronaviren (Symbolbild): Die Omikron-Variante könnte noch ansteckender als die derzeit grassierende Delta-Variante sein.


Die Zahl der Genesenen gab das RKI am Freitag mit 4.803.100 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit SARS-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 100.779.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandRKITodesfall
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website