Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

RKI: Inzidenz schnellt nach oben

Von afp
22.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein negativer und ein positiver Schnelltest (Symbolbild): Die bundesweite Inzidenz steigt weiter nach oben.
Ein negativer und ein positiver Schnelltest (Symbolbild): Die bundesweite Inzidenz steigt weiter nach oben. (Quelle: Felix Schlikis/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Omikronwelle rast weiter durch Deutschland: Die bundesweite Inzidenz ist laut RKI auf einen neuen Höchstwert von 772, 7 gestiegen. Am Vortag lag sie noch bei 706,3.

Der Inzidenzwert bei den Corona-Neuinfektionen in Deutschland hat einen neuen Höchstwert erreicht. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Sieben-Tage-Inzidenz am Samstagmorgen mit 772,7 an. Am Freitag hatte der Wert bei 706,3 gelegen, am Samstag vergangener Woche hatte die Sieben-Tage-Inzidenz 497,1 betragen.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

Die Zahl der Neuinfektionen binnen 24 Stunden betrug nach Daten der GesundheitsĂ€mter am Samstag 135.461 – nach 140.160 am Vortag und 78.022 am Samstag vergangener Woche.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

Wie das RKI unter Berufung auf Daten der GesundheitsÀmter weiter mitteilte, wurden am Samstag 179 neue TodesfÀlle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gezÀhlt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
MinisterprÀsident Orbån verhÀngt Notstand
Viktor Orban bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ungarische Regierungschef hat jetzt den Notstand verhÀngt.


Seit Pandemie-Beginn verzeichneten die GesundheitsĂ€mter laut den jĂŒngsten Angaben des Instituts insgesamt 8.596.007 InfektionsfĂ€lle. Die Gesamtzahl der registrierten Corona-Toten in Deutschland liegt nun bei 116.664. Die Zahl der von einer Erkrankung durch das Coronavirus genesenen Menschen in Deutschland beziffert das RKI mit rund 7.206.100.

Weitere Artikel

Ohne Antrag der Regierung
Scholz verteidigt seinen Weg bei allgemeiner Impfpflicht
Olaf Scholz (SPD): Ein möglichst "großer Konsens" ist sein Ziel, sagt der Bundeskanzler.

Bund-LĂ€nder-Treffen am Montag
Söder will Corona-Maßnahmen nicht verschĂ€rfen – sondern lockern
Markus Söder: Bayerns MinisterprÀsident war lange Vertreter der "Fraktion Vorsicht" in der Corona-Krise, nun Àndert er seinen Kurs.

Um Überlastung zu verhindern
Ampel-Abgeordnete kĂŒndigen Entwurf zur Impfpflicht an
Abgeordnete der Ampelparteien wollen einen Gesetzentwurf fĂŒr eine Impfpflicht in Deutschland vorlegen. (Symbolbild)


In Deutschland grassiert derzeit die hochansteckende Omikron-Variante des Coronavirus. Omikron ist mittlerweile auch hierzulande die dominante Corona-Variante.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Miriam Hollstein
CoronavirusDeutschlandInzidenzRKI
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website