t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikDeutschlandMilitär & Verteidigung

Bundeswehr: Verteidigungsminister Pistorius besetzt wichtigen Posten neu


Neuanfang bei der Bundeswehr
Pistorius besetzt wichtigen Posten neu

Von dpa
Aktualisiert am 29.03.2023Lesedauer: 1 Min.
Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD): Pistorius will in der Bundeswehr einen Neuanfang.Vergrößern des BildesBoris Pistorius: Der Bundesverteidigungsminister will in der Bundeswehr einen Neuanfang vorantreiben. (Quelle: IMAGO/Jochen Eckel/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Wandel bei der Bundeswehr: Verteidigungsminister Pistorius entlässt die Präsidentin des Beschaffungsamtes. Die Nachfolge steht bereits fest.

Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) will auch an der Spitze des Beschaffungsamtes der Bundeswehr mit Sitz in Koblenz einen Neuanfang. Der Minister habe entschieden, die bisherige Präsidentin Gabriele Korb aus dem Amt zu entlassen, wurde der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch in Berlin bestätigt. Die Nachfolge soll demnach Annette Lehnigk-Emden übernehmen, derzeitige Vizepräsidentin des Beschaffungsamtes.

Die Koblenzer Behörde – Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr – ist dem Verteidigungsministerium unterstellt. Hauptaufgabe ist die Ausstattung der Bundeswehr mit leistungsfähigem und sicherem Gerät, jedoch gibt es seit Jahren Kritik an den langen Entscheidungswegen. Über die Neubesetzung an der Spitze hatte am Mittwoch schon die Fachzeitschrift "Europäische Sicherheit & Technik" berichtet.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website