• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • AfD sagt nach Drohungen Pressekonferenz in Frankfurt ab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCorona-Herbst: Erste MaßnahmenSymbolbild für einen TextNasa warnt vor Chinas MondplänenSymbolbild für einen TextSchlagerstars sorgen für SensationSymbolbild für einen TextNawalny muss unter Putin-Porträt sitzenSymbolbild für einen TextFußball-Traditionsklub verkauftSymbolbild für einen TextRekordpreise für Lufthansa-TicketsSymbolbild für ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild für einen TextNächste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild für einen TextE-Mail bringt Innenminister unter DruckSymbolbild für einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild für einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star wütet gegen Boris BeckerSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

AfD sagt nach Drohungen Pressekonferenz in Frankfurt ab

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 22.02.2016Lesedauer: 1 Min.
Die Vorsitzende der Alternative für Deutschland, Frauke Petry, kritisiert die Drohungen gegen das Frankfurter Hotel, in dem eigentlich eine Pressekonferenz der AfD stattfinden sollte.
Die Vorsitzende der Alternative für Deutschland, Frauke Petry, kritisiert die Drohungen gegen das Frankfurter Hotel, in dem eigentlich eine Pressekonferenz der AfD stattfinden sollte. (Quelle: /ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich wollte die rechtspopulistische Alternative für Deutschland (AfD) am kommenden Mittwoch in einem Frankfurter Luxus-Hotel eine Pressekonferenz mit Partei-Chefin Frauke Petry abhalten. Doch nach massiven Drohungen gegen den Eigentümer der Lokalität wurde die PK nun abgesagt.

Nach Bekanntwerden des Veranstaltungsorts sei der Hotelier "massiv unter Druck gesetzt" worden, teilte die AfD mit. Es habe Drohungen per Telefon und Mails gegeben, zudem sei eine Demonstration von Gegnern vor dem Hotel in der Nähe der Messe angekündigt worden, sagte ein Parteisprecher.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Auf der Pressekonferenz wollte Petry die AfD-Kampagne für den Erhalt des Bargeldes vorstellen. Der Termin werde nachgeholt, sagte der Sprecher. Die Hotel-Leitung bestätigte, dass der Termin abgesagt ist. Zu den Gründen äußerte man sich nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schröders Anwalt sicher: "Es kommt nicht zum Parteiausschluss"
AfDDeutschlandFrauke Petry
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website