Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Umfragen >

AfD laut "Deutschlandtrend" jetzt drittstärkste Kraft

"Deutschlandtrend"  

AfD bei Sonntagsfrage jetzt drittstärkste Kraft

24.03.2016, 07:46 Uhr | AFP

AfD laut "Deutschlandtrend" jetzt drittstärkste Kraft. Wäre derzeit sicher im Bundestag: AfD-Chefin Frauke Petry. (Quelle: imago images/Jens Jeske)

Wäre derzeit sicher im Bundestag: AfD-Chefin Frauke Petry. (Quelle: Jens Jeske/imago images)

Die Erfolge bei den Landtagswahlen geben der AfD auch bundespolitisch Aufwind. Würde am Sonntag gewählt, käme die Partei dem "Deutschlandtrend im ARD-Morgenmagazin" zufolge auf 13 Prozent.

Damit wäre die Alternative für Deutschland hinter Union und SPD drittstärkste Kraft. Im Vergleich zum "Deutschlandtrend" von Ende Februar gewinnt die AfD damit zwei Prozentpunkte hinzu.

Die Union kommt auf 34 Prozent der Stimmen (minus zwei), die SPD auf 22 Prozent (minus eins). Für die Grünen würden zwölf Prozent (plus zwei) der Befragten stimmen. Die Linke käme auf acht (minus eins), die FDP auf sieben Prozent (plus eins).

Der "Deutschlandtrend" ist eine Umfrage von Infratest dimap für das ARD-"Morgenmagazin". Befragt wurden am 21. und 22. März 1000 Bundesbürger.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal