Sie sind hier: Home > Politik >

Zahl der Tornado-Opfer in USA steigt auf 18

...

Unwetter  

Zahl der Tornado-Opfer in USA steigt auf 18

23.01.2017, 04:20 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Washington (dpa) - Bei den verheerenden Tornados im Südosten der USA sind am Wochenende allein im Bundesstaat Georgia mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Für sieben Landkreise dort wurde der Ausnahmezustand ausgerufen. Zuvor waren bereits in Mississippi vier Einwohner bei Tornados ums Leben gekommen. Die Unwetter am Wochenende richteten außerdem schwere Schäden an. Es wird befürchtet, dass auch Florida und South Carolina noch von Tornados getroffen werden könnten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018