Sie sind hier: Home > Politik >

Hunderttausende Amphetamin-Pillen in Griechenland sichergestellt

Kriminalität  

Hunderttausende Amphetamin-Pillen in Griechenland sichergestellt

04.03.2017, 08:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Athen (dpa) - Griechische Fahnder haben mehr als 600 000 Amphetamin-Pillen in einem Warenhaus nahe der griechischen Hafenstadt Eleusis sichergestellt. Sie vermuten, dass die Pillen für Kämpfer verschiedener Milizen im Nahen Osten bestimmt gewesen seien. Das berichtete das Staatsfernsehen am Abend. Ein Polizeisprecher bestätigte der dpa den Fund heute. Milizionäre nehmen die Pillen, um Ängste und Müdigkeit zu überwinden. Schon vergangenen Sommer hatten Fahnder in Piräus 26 Millionen Amphetamin-Pillen sichergestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal