Sie sind hier: Home > Politik >

Kabinett beschäftigt sich mit Internet-Hasskommentaren

Internet  

Kabinett beschäftigt sich mit Internet-Hasskommentaren

05.04.2017, 00:56 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung befasst sich am Vormittag mit Hasskommentaren und Falschnachrichten im Internet. Das Kabinett berät einen Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas, der Betreiber sozialer Netzwerke unter Androhung von Bußgeldern bei der Bekämpfung von Hate Speech und Fake News stärker in die Pflicht nehmen soll. Nach der Vorstellung der Pläne hatte es teils harsche Kritik daran gegeben, etwa von Branchenverbänden. Das Kabinett beschäftigt sich zudem mit einem Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Kinderehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal