Sie sind hier: Home > Politik >

Befragungen nach Absturz deutscher Seilschaft fast abgeschlossen

Notfälle  

Befragungen nach Absturz deutscher Seilschaft fast abgeschlossen

28.08.2017, 14:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Krimml (dpa) - Nach dem Absturz einer deutschen Seilschaft mit fünf Todesopfern im Salzburger Land hat die Polizei ihre Befragung von Zeugen weitgehend abgeschlossen. Einer der Bergsteiger rutschte den bisherigen Erkenntnissen zufolge gestern in rund 3000 Metern Höhe aus, als er umzukehren versuchte. Dabei soll er seine Bergkameraden 200 Meter mit in die Tiefe gerissen haben. Die Gruppe stürzte in eine Spalte. Der einzige Überlebende habe noch nicht befragt werden können. Er sei nicht mehr in Lebensgefahr. Es sei aber fraglich, ob er sich angesichts der schweren Kopfverletzungen erinnern könne.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal