t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitik

Wie geht es weiter mit Bitcoin? - Ein Szenario


Alles Spekulation
Zukunftsszenario: Wie geht es weiter mit dem Bitcoin?

Meinungt-online, Michael Seemann, str

20.12.2017Lesedauer: 1 Min.
Bitcoin-Münzen: Platzt die Blase?Vergrößern des BildesBitcoin-Münzen: Platzt die Blase? (Quelle: imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Bitcoin-Kurs fällt und steigt in rasantem Tempo. "Alles reine Spekulation!", rufen die Kritiker. Na, wenn das so ist:

Kurssprünge und -stürze von mehreren tausend Euro an einem Tag, Quasi-Millionäre, die verzweifelt auf der Müllkippe nach ihrer verschwundenen Festplatte graben und Börsenpapiere, die eine unkontrollierte Währung adeln: Der Hype um die Kryptowährung Bitcoin fasziniert und verunsichert Viele. Und viele Skeptiker fragen sich: Folgt auf die Goldgräber-Stimmung bei den Kryptowährungen nun der große Crash?

Dass es sich um eine Spekulationsblase handelt, bezweifelt eigentlich niemand. Mit konkreten Vorhersagen halten sich die Experten dennoch zurück.

Auch der Blogger Michael Seemann weiß nicht, wann die Blase platzt. Trotzdem hat der Netztheoretiker und Autor des Buchs "Das neue Spiel" für t-online.de ein Zukunftsszenario entworfen, das hilft, die Kryptowährung und die Folgen des Bitcoin-Minings besser zu verstehen.

Folgen Sie einfach dem Zeitstrahl, indem sie nach unten scrollen und erfahren Sie, was bisher geschah und wohin der digitale Turbo-Kapitalismus führen könnte. Aber das ist natürlich reine Spekulation.

Über den Autor

Michael Seemann ist Netztheoretiker, Blogger und Autor des Buches "Das neue Spiel". Auf Twitter postet er unter @mspro. Er lebt in Berlin.

Grafik/Umsetzung:

Benjamin Springstrow/Cem Özer/Thinkstock

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website