Sie sind hier: Home > Politik >

Attentat auf Ex-Spion: Ultimatum an Moskau abgelaufen

...

Kriminalität  

Attentat auf Ex-Spion: Ultimatum an Moskau abgelaufen

14.03.2018, 01:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Moskau (dpa) - Nach dem Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal ist das britische Ultimatum an Russland in der Nacht abgelaufen. Weder aus Moskau noch aus London gab es zunächst Reaktionen. Russland hatte das Ultimatum allerdings bereits zurückgewiesen und im Falle von Sanktionen ebenfalls Konsequenzen angekündigt. Die britische Premierministerin Theresa May hatte Moskau aufgefordert, sich gegenüber der Organisation für das Verbot chemischer Waffen zu erklären. Ansonsten drohten Konsequenzen, die May aber nicht näher ausführte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018