Sie sind hier: Home > Politik >

Nervengift-Anschlag: Zustand von Yulia Skripal bessert sich

Kriminalität  

Nervengift-Anschlag: Zustand von Yulia Skripal bessert sich

29.03.2018, 17:50 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Salisbury (dpa) - Der Gesundheitszustand der Tochter des vergifteten Ex-Doppelagenten Sergej Skripal bessert sich zusehends. Yulia Skripal spreche gut auf die Behandlung an, teilte das Krankenhaus im englischen Salisbury mit. Der Zustand von Sergej Skripal habe sich nicht verändert, er bleibe «kritisch aber stabil». Die beiden waren waren am 4. März bewusstlos auf einer Parkbank entdeckt worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie mit dem in der früheren Sowjetunion entwickelten Kampfstoff Nowitschok vergiftet wurden. London macht Moskau für das Attentat verantwortlich. Russland bestreitet die Vorwürfe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal