Sie sind hier: Home > Politik >

Schreckschusspistole löst Panik in Nizza aus

Notfälle  

Schreckschusspistole löst Panik in Nizza aus

01.05.2018, 10:32 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Nizza (dpa) - Der Einsatz einer Schreckschusspistole hat im südfranzösischen Nizza eine Panik in einer Fußgängerzone ausgelöst, bei der mehrere Menschen leicht verletzt worden sind. Wie Bürgermeister Christian Estrosi mitteilte, soll jemand die Pistole bei einem Streit benutzt haben. Im Juli 2016 hatte ein Terroranschlag mit 86 Todesopfern die Stadt erschüttert; ein Mann war damals mit einem Lastwagen durch eine Menschenmenge gefahren. Eine Regionalzeitung nannte als Hintergrund des Vorfalls einen Streit zwischen einem Paar und mehreren weiteren Leuten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal